Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Basketball: Ein neuer Gegner und harter Brocken für die Angels

Basketball
17.10.2021

Ein neuer Gegner und harter Brocken für die Angels

Können die Rieserinnen einen Coup gegen die Rheinland Lions landen? Die verletzten Spielerinnen bereiten den Angels immer noch Sorgen. Der Tabellenführer kann dagegen aus einem breiten Kader schöpfen.
Foto: Jochen Aumann

Plus Die Angels müssen gegen den Aufsteiger und Überraschungs-Tabellenführer der 1. Liga, die Rheinland Lions, antreten. Doch das Team hat, was den Rieserinnen fehlt: Eine Menge Personal.

Am fünften Spieltag der DBBL steht für die Eigner Angels ein Heimspiel gegen einen Liganeuling an. Nach einem tollen Start in die Saison mussten die Rieserinnen gegen Keltern klein beigeben und auch zuletzt in Osnabrück war aufgrund von mehreren Ausfällen nichts zu holen. Doch die Verletzungssituation hat sich beim Rieser Team noch nicht gebessert. Mit Meg Wilson fällt eine der besten Scorerinnen der Angels weiterhin aus. Und auch Mariam Haslé-Lagemann, die beim vergangenen Heimspiel die Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrer Schnelligkeit und Energie begeisterte, kann am Wochenende noch nicht wieder mit von der Partie sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.