Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bayerische Bierkönigin: Johanna bekommt ihr eigenes Bier

Bayerische Bierkönigin
20.03.2019

Johanna bekommt ihr eigenes Bier

Vor dem Sudkessel versammelt (von rechts): Maria Kirzinger, Lena Hochstraßer, Tina-Christin Rüger, Katharina Maier, Kathrin Arnegger, Sonja Wagner, Johanna Seiler, Teresa Locher und Brauhaus-Geschäftsführer Michael Metz.
2 Bilder
Vor dem Sudkessel versammelt (von rechts): Maria Kirzinger, Lena Hochstraßer, Tina-Christin Rüger, Katharina Maier, Kathrin Arnegger, Sonja Wagner, Johanna Seiler, Teresa Locher und Brauhaus-Geschäftsführer Michael Metz.
Foto: Robert Milde

Im Fürst-Wallerstein-Brauhaus wird mit majestätischer Unterstützung der „Königinnen-Sud“ angesetzt. Die Abfüllung des Märzen-Festbiers bekommt Johanna Seiler exklusiv geliefert.

Es liegt in der Natur der Sache, dass im Fürstlichen Schloss zu Wallerstein zu den unterschiedlichsten Anlässen Fürsten, Grafen oder Prinzen zu den Gästen zählen. Am Mittwoch allerdings spiegelte sich majestätischer Glanz in den blanken Kupferkesseln des Fürstlichen Brauhauses: Bier- und Hopfenköniginnen, ja sogar die Bayerische Milchkönigin waren ins Ries gekommen, um zusammen mit der amtierenden Bayerischen Bierkönigin Johanna Seiler aus Appetshofen den „Königinnen-Sud“ anzusetzen. Daraus entstehen werden einige hundert Liter eines süffigen Märzenbiers, das den Namen „Johanna I.“ tragen wird. „Rund 13,5 Prozent Stammwürze, 5,5 bis 5,6 Prozent Alkohol – ein richtig schönes Festbier“, lieferte 2. Braumeister Jürgen Ganzenmüller die Eckdaten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.