Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Beim Fest der Dankbarkeit

09.06.2009

Beim Fest der Dankbarkeit

Oettingen/Rochechouart (sbk) - Eine kleine Oettinger Delegation mit Bürgermeister Matti Müller fuhr diesmal aus dem besonderen Anlass, der "Ostensions", in die französische Partnerstadt Rochechouart.

Dieses "Vorzeigen" findet in Limousin schon seit 994 statt. Der Grund dafür liegt in der Epidemie "Le Mal des Ardennes", der "Krankheit der Brennenden". An dieser Vergiftung durch Mutterkorn starben die Betroffenen früher mit Schmerzen, die wie Feuer brannten.

In diesen schrecklichen Jahren hielten die Franzosen daraufhin Bittgottesdienste ab, um die entsetzliche Heimsuchung abzuwenden. Nachdem damals der heilige Martial angerufen und sein Reliquiar durch die Gassen getragen worden war, erlosch die Seuche.

Regelmäßige Prozessionen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Später legten dann die Franzosen regelmäßige Prozessionen deswegen fest. In Limoges feiert man seit 1512 im Sieben-Jahres-Rhythmus bis heute. Aus der religiösen Festlichkeit wurde auch eine weltliche.

Am Pfingstsonntag zog dann nach der feierlichen Messe eine große Prozession mit Musikgruppen in mittelalterlichen Trachten und vielen Teilnehmern, bis hin zu kleinen Kindern, durch die Stadt. Hohe kirchliche Würdenträger begleiten die wundertätigen Kirchenschätze durch die Straßen, wobei die "Ostensions" (das "Vorzeigen") wörtlich geschieht. Da es auch ein Fest der Dankbarkeit und des Zusammenhaltens ist, treffen sich Familien von weit her.

Den Sieg über die Seuche begeht auch Rochechouart mit großer Feierlichkeit und alle Gassen und Straßen der Kernstadt sind wunderbar geschmückt. In wochenlanger Arbeit werden dafür Wimpel und Girlanden aus zwei Farben erstellt, die hoch über die Plätze wie Baldachine gespannt sind. Jedes Quartier hat dabei seine eigenen Farben.

Empfang im Rathaus

Abgerundet wurde das große Erlebnis für die Oettinger Delegation mit einem Empfang von Bürgermeister Rougier und seinen Stadträten im Rathaus sowie einem fantastischen Abendessen mit Limousiner Spezialitäten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren