Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Blick auf ein Schuljahr, das es in sich hatte

29.07.2010

Blick auf ein Schuljahr, das es in sich hatte

Es wurde viel geleistet in den Rieser Schulen, so manche Neuerung, mehrere Umbauten und vieles mehr war zu bewerkstelligen. Jetzt geht es in die Ferien: Alles Gute. Foto: Archiv
Bild: Archiv

Nördlingen/Oettingen/Wemding Vom Sieg beim Kreissportfest bis zur Freude über die neue Turnhalle: Im Rückblick der Schulleitungen von sieben Rieser Schulen auf die Ereignisse 2009/2010 gibt es viele Gründe, zufrieden zu sein.

Das letzte Schul- und damit Berufsjahr lief mit 2009/2010 für den Rektor der (noch) Grund- und Hauptschule Oettingen, Willi Wanner, ab. Nun wurde er in den Ruhestand verabschiedet (siehe Bericht auf Seite 30). Sein Nachfolger ist Helmut Suëss, bisher Konrektor an der Gebrüder-Lachner-Schule Rain (Hauptschule). Wanner ist zufrieden, dass im zurückliegenden Schuljahr wichtige Weichen für die Zukunft der Oettinger Schule gestellt wurden: So werde die Hauptschule in eine Mittelschule umgewandelt und in der Grundschule sei unter anderem das Konzept der Kombiklasse fest installiert worden. Ab nächstem Jahr gebe es je eine Kombiklasse für die Jahrgänge eins und zwei sowie für die Jahrgänge drei und vier. Auch in der Ganztagsbetreuung komme man weiter voran, freut sich Wanner.

Kein Abschluss ohne Anschluss

Gleiches gilt für die Hauptschule Nördlingen, die ihren Weg in Richtung Ganztagsschule ebenfalls konsequent weiter verfolgt. Schulleiter Josef Faußner erwähnte als weitere wichtige Entwicklung die vertiefte Berufsorientierung. Nach dem Motto "Kein Abschluss ohne Anschluss", so Faußner, hätten außerdem "mit ganz wenigen Ausnahmen" alle Schulabgänger eine Lehrstelle in der Tasche oder würden von weiterbildenden Maßnahmen profitieren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit seinem ersten Jahr als Direktor am Theodor-Heuss-Gymnasium Nördlingen ist Robert Böse recht zufrieden. "Ich glaube das wichtigste Ereignis war der erste Durchlauf der Q11", sagt er rückblickend. Die neue Qualifikationsstufe habe am THG für einige Aufregung gesorgt. Im Vergleich zum alten System sei mit der Q11 ein erheblich höherer Stundenaufwand verbunden - das sei die Hauptkritik gewesen. Geglättet hätten sich die Wogen hier ab dem zweiten Schul-Halbjahr. "Wir haben dafür sehr intensive Gespräche mit allen beteiligten Gruppen geführt", benennt Böse die Strategie.

Für die Realschule Maria Stern ist die Lösung eines drängenden Raumproblems das wichtigste Ereignis des zurückliegenden Schuljahres gewesen. "Die Stadt Nördlingen hat uns zwei Räume in der Spitalmühle zur Verfügung gestellt, wohin wir zwei Klassen auslagern konnten", erklärte Schulleiter Thomas Möckel. Aktuell zähle die Nördlinger Realschule 763 Schüler, im kommenden Schuljahr seien es 805. "Es war sonst so, dass wir Schüler wegen Raummangels nicht annehmen konnten. Das ist jetzt glücklicherweise vorbei."

Sportlicher Natur war das Highlight der Grundschule Mitte, Nördlingen: "Wir haben das Leichtathletik- und das Schwimmkreisfest gewonnen, wie auch schon im Vorjahr", lobt Schulleiterin Susanne Keßler ihre Schüler für eine wirklich "starke" Leistung.

Für das Albrecht-Ernst-Gymnasium Oettingen war zum Beispiel das "absolute Highlight" die Einweihung der neuen Zweifachturnhalle. Da gibt es für Direktorin Claudia Langer keine Frage. "Ansonsten aber bin ich froh, dass das Schuljahr ruhig und harmonisch verlaufen ist", so Langer.

Das offizielle O.K. für den Start in die Ganztagsbetreuung hat erst vor ein paar Tagen die Realschule Wemding erhalten. "Das freut mich ganz besonders für unsere Schule, denn das ist eine ganz wichtige Sache. Es war nicht sicher, ob wir die Zusage von der Regierung für unsere Pläne erhalten, aber jetzt hat es doch geklappt", freut sich Schulleiter Dr. Heinz Sommerer und bezeichnet das als wichtigstes Ereignis an seiner Schule.

(Bitte beachten Sie heute auch unsere Seiten 30/31 sowie weiteren Seiten, auf denen wir wieder über Aktionen aus Rieser Schulen und über weitere Abschlussfeiern berichten.)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren