Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Brand in Ederheim: Feuerwehren löschen Großbrand

Ederheim

08.05.2019

Brand in Ederheim: Feuerwehren löschen Großbrand

Die Feuerwehr löscht einen Brand in Ederheim.
Bild: Anja Ringel

Auf einem Grundstück in Ederheim brannte ein Erdwall. Warum es beim Einsatz schnell gehen musste und was die Polizei zur Brandursache sagt.

Bis zu vier Meter hohe Flammen und ein trockener Waldboden: Beim Einsatz mehrerer Feuerwehren am Mittwochvormittag in Ederheim musste es schnell gehen: Auf einem Grundstück brannte ein Erdwall, der mit Astholz aufgeschlichtet war. Der rund 20 mal zehn Meter große Hang brannte nach Polizeiangaben lichterloh. Zunächst sei sogar ein „großflächiger Waldbrand“ im Südwesten des Ortes gemeldet worden.

Einsatzleiter und Kreisbrandmeister Xaver Berchtenbreiter sagte im Gespräch mit unserer Zeitung, dass die Feuerwehren den Brand so schnell wie möglich eindämmen mussten. Denn es habe die Gefahr bestanden, dass das Feuer auf den angrenzenden Wald oder – je nach Windrichtung – auf das Wohnhaus übergehe. Für das Frühjahr sei der Boden und das herumliegende Laub noch sehr trocken, sagte Berchtenbreiter. Deshalb sei Großalarm ausgelöst wurden.

Die Feuerwehren konnten den Brand in Ederheim rasch löschen

Rund 45 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Nördlingen, Reimlingen, Ederheim und Hürnheim konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, berichtete der Einsatzleiter. Die Feuerwehren hatten durch einen angrenzenden Bach und einen Hydranten schnell genügend Wasser zum Löschen. „Es ist zum Glück gut ausgegangen, hätte aber auch anders enden können“, sagt Berchtenbreiter. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. Verletzt wurde jedoch niemand Die Feuerwehrkräfte warnen, dass aufgrund Trockenheit in den Wäldern schnell ein Feuer entflammen kann.

Anschließend suchten die Einsatzkräfte in dem Asthaufen mit Wärmebildern nach Glutnestern und stellten sicher, dass diese nicht mehr aufflammen. Die Ermittlungen zur Brandursache und eines möglichen Verursachers dauern noch an, teilte die Polizei mit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren