1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Bürgermeister-Wahl 2020 in Möttingen: Das sind Termin und Kandidat

Wahl in Möttingen

12.11.2019

Bürgermeister-Wahl 2020 in Möttingen: Das sind Termin und Kandidat

Demokratie bedeutet auch Bürokratie. Nach der Abstimmung bestätigt Timo Böllmann seine Kandidatur mit einer Unterschrift.
Bild: Christina Zuber

Zur Bürgermeister-Wahl in Möttingen tritt bislang nur ein Kandidat an. Wir geben einen Überblick und liefern Infos rund um Termin und Ablauf der Kommunalwahl.

Bei der Bürgermeister-Wahl in Möttingen wird es auf jeden Fall einen neuen Bürgermeister geben. Der jetzige Rathauschef Erwin Seiler (PWG), der 2008 gewählt wurde, will nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters kandidieren, jedoch möchte er im Kreistag bleiben. Auch sein Stellvertreter will aus Altersgründen nicht mehr antreten.

Der Kandidat Timo Böllmann bewirbt sich um seine Nachfolge als Bürgermeister von Möttingen. Die Bewerbungsfrist für weitere Kandidaten endet am 25. Januar 2020.

Termin der Bürgermeister-Wahl 2020 in Möttingen: Das ist das Datum

Die Bürgermeister-Wahl in Möttingen findet am 15. März 2020 statt. Gleichzeitig werden an diesem Sonntag die 14 Mitglieder des Gemeinderats gewählt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In ganz Bayern läuft an dem Termin die Kommunalwahl 2020 in mehr als 70 Landkreisen und 2000 Städten. Es geht im Freistaat um insgesamt fast 40.000 politische Ämter.

Neben Bürgermeistern werden beispielsweise auch Landräte oder Mitglieder für Kreis- und Gemeinderäte gewählt. Eine Fünf-Prozent-Hürde gibt es nicht.

Timo Böllmann

Wahl 2020 in Möttingen: Kandidat kurz vorgestellt

Hier stellen wir den Kandidaten Timo Böllmann für das Amt des Bürgermeisters von Möttingen und seine Ziele kurz vor:

Timo Böllmann

Timo Böllmann (39) hat Berufserfahrung in den Bereichen Straßenbau und Pflege oder in einer Zeitarbeitsfirma sammeln können. Derzeit ist der Möttinger Bürgermeister-Kandidat Leiter des Alten- und Pflegeheims des Bayerischen Roten Kreuz in Donauwörth. Der 39-Jährige ist Mitglied der CSU, wurde aber über die "Überparteiliche Wählergemeinschaft Möttingen" nominiert. Böllmann ist seit sechs Jahren im Gemeinderat als Dritter Bürgermeister tätig.

Zu seinen ersten Aufgaben soll der Kindergarten in Möttingen zählen, der saniert oder erneuert werden soll. Die Tagespflege für Senioren und die Nachbarschafts- und Integrationshilfe will er ebenfalls organisieren.

Dem Bau einer Umgehung steht Timo Böllmann eher kritisch gegenüber, da die Bundesstraße B25 die lokalen Geschäfte fördere. Zusätzlich würde der Bau der Umgehungsstraße einen hohen Flächenverbrauch von Ackerland kosten.

Bürgermeister-Wahl: Erwin Seiler ist Bürgermeister von Möttingen seit 2008

Erwin Seiler wird in Möttingen nur noch bis 2020 Bürgermeister sein. (Archivfoto)
Bild: Bernd Schied

Seit dem 1. Mai 2008 ist Erwin Seiler (PWG) Bürgermeister von Möttingen. Während seinen beiden Amtsperioden hat er unter anderem den Bau des neuen Bürgerzentrums initiiert. In Möttingen entstand eine Kinderkrippe, für die Senioren setzte er sich ebenfalls ein. Erwin Seiler war Befürworter einer Umgehung für die Bundesstraße 25.

Der Appetshofener nannte drei Punkte, die ihn als Bürgermeister immer stärker belastet hätten und weshalb er seine Karriere beenden will. Darunter unter anderem die häufig zähen, kontroversen und mitunter frustrierenden Verhandlungen mit übergeordneten Behörden, die ausufernde Bürokratie und nicht zuletzt auch das Verhalten eines Teils der Bürgerschaft ihm gegenüber.

Erwin Seiler beendet seine Bürgermeister-Karriere

Zusammengestellt von Hanna Uhl und Katharina Eder

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren