Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Compagnia di Punto erzählt Musik-Geschichten

Residenzkonzerte

01.06.2015

Compagnia di Punto erzählt Musik-Geschichten

Die Compagnia di Punto gastiert am 6. Juni in Oettingen.
Bild: Lena Voss

Konzertreihe hat sich heuer dem musikalischen Dialog verschrieben

„Mit Lauschen wird Musik Ereignis“, so beschließt das Kölner Ensemble Compagnia di Punto die Beschreibung ihres musikalischen Credos. Mit innovativen Konzepten möchten sie vor allem die sogenannte alte Musik den Menschen näher bringen und verstehen sich dabei als „musikalische Geschichtenerzähler“. Ein hervorragend passender Gesprächspartner also für die Oettinger Residenzkonzert-Reihe, welche sich in diesem Jahr dem musikalischen Dialog verschrieben hat.

Zu erleben ist das musikvermittelnde Ensemble mit ihren historischen Instrumenten am Samstag, 6. Juni, um 20 Uhr im Saal des Residenzschlosses. Die Leitung obliegt Christian Binde, Hornist und Gründer des Ensembles (2010).

Ihr Konzertprogramm in Oettingen gestaltet die Compagnia di Punto (die ihren Namen übrigens dem großen Hornvirtuosen Giovanni Punto zu verdanken hat) hauptsächlich um den in Tschechien geborenen Komponisten Antonio Rosetti.

Dieser hat einen besonderen Bezug zum Veranstaltungsort, denn er wurde im Jahre 1773 als Diener und Kontrabassist in der Hofkapelle des Fürsten Kraft Ernst zu Oettingen-Wallerstein angestellt. Da sich das Oettinger Residenzschloss bis heute im Besitz der adeligen Familie befindet, kann man in diesem Falle wohl von einer Art musikalischem Heimspiel für Rosetti sprechen. Es erklingen seine beiden Sinfonien in C- und F-Dur sowie das Fagottkonzert in B-Dur (Solist: Jani Sunnarborg) und das Hornkonzert in d-Moll (Solist: Christian Binde). Einen spannenden musikalischen Abstecher legen die Musiker der Compagnia di Punto mit dem Flötenkonzert in G-Dur (Solistin: Annie Laflamme) des deutschen Komponisten Franz Danzi ein. (lv/oh)

sowie weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Oettingen (Tel. 09082/70952), an der Abendkasse sowie unter www.oettinger-schlosskonzerte.de. Schüler und Jugendliche haben zu den Konzerten freien Eintritt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren