1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Das Leben stemmen und meistern

Mittelschule Oettingen

24.07.2014

Das Leben stemmen und meistern

Copy%20of%20ms_oettingen_2.tif
2 Bilder
Die Jahrgangsbesten der zehnten Klassen an der Mittelschule Oettingen Carmen Schmidtlein, Marco Stabile, Anna-Maria Seefried und Simone Gutmann mit ihren Klassenlehrer Max Sefranek, Schulleiter Helmut Suëss und Bürgermeisterin Petra Wagner.

Zeugnisse im Residenzschloss entgegengenommen

Die Mittelschule Oettingen verabschiedete feierlich ihre Schulabschlussabsolventen der neunten und zehnten Klasse. Am Beginn stand ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche St. Jakob mit den Pfarrer Paul Sattler und Dr. Ulrich Manz.

Die Zeugnisübergabe fand danach im Oettinger Schloss statt. Nachdem die Bläsergruppe der Mittelschule Oettingen musikalisch auf die Veranstaltung eingestimmt hatte, begrüßte Dr. Christian Wippermann in Vertretung für das fürstliche Haus zu Oettingen-Spielberg die Schüler, Eltern, Lehrer und Ehrengäste. Er betonte dabei die Wichtigkeit einer abgeschlossenen Schulbildung für die Wünsche und Erwartungen im späteren Leben und beglückwünschte die Schüler und deren Eltern zum bestandenen Schulabschluss.

Schulrektor Helmut Suëss gab den Schülern richtungsweisende Worte mit auf den Weg. Er stellte dabei die Redewendung „das Leben stemmen“ in den Mittelpunkt. Die Schule sollte der wichtige Ausgangspunkt sein, um das darauffolgende Leben in der freien und demokratischen Gesellschaft nicht nur stemmen, sondern auch meistern zu können, nach dem lateinischen Sprichwort „non scholae sed vitae discimus“ („nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir“).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wichtige Werte in einer modernen Gesellschaft

Vor der Ansprache von Bürgermeisterin und Schulverbandsvorsitzenden Petra Wagner spielte die Schülerin Alisha Frieß mit Gitarre und Gesang das Stück „Price Tag“ von Jessie J. Die Bürgermeisterin beglückwünschte zum erreichten Meilenstein und erinnerte an Werte und Traditionen, die auch in einer modernen Gesellschaft eine wichtige Rolle einnehmen.

Elternbeiratsvorsitzender Armin Sailer veranschaulichte humorvoll den Spagat zwischen Vertrauen und kritischem Überdenken von Aussagen und Ratschlägen gewisser Mitmenschen während des gesamten Lebens. Danach zeigte die Schulband der Mittelschule Oettingen mit der Stimme von Alisha Frieß, Nico Prentner am Cajon, Yannick Schillings an der Gitarre, Johannes Stock am Bass und Judika Walter am Klavier ihr Können mit dem Musikstück „This ist the Life“ von Amy MacDonald.

Nach der Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrer Matthias Helbig, Rufus Stimpfle und Max Sefranek wurden die jeweils drei jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler geehrt, Bürgermeisterin Petra Wagner übergab Buchpreise.

In der neunten Klasse erzielte Ana-Maria Muntian das beste Ergebnis gefolgt von Julian Hahn und Pascal Lanzendörfer. Den besten Mittleren Abschluss erreichte Marco Stabile vor Carmen Schmidtlein und auf dem dritten Platz mit dem exakt gleichen Ergebnis Anna-Maria Seefried und Simone Gutmann.

Die beiden Schülervertreter Marco Stabile und Pascal Lanzendörfer dankten in einer sehr fröhlichen Rede allen, die sie in ihrer Schulzeit und vor allem während des Abschlussjahres tatkräftig unterstützten, allen voran ihre Klassenlehrer, alle Fachlehrer und die Eltern.

Bevor Schulleiter Helmut Suëss das Schlusswort sprach, erfreute die Schülerin Judika Walter mit dem sehr schön vorgetragenen Musikstück „Präludium“ von Johann Sebastian Bach am Klavier.

Einen runden Abschluss der Feier bildete wieder die Bläsergruppe der Mittelschule Oettingen, die die Gäste mit der Bayernhymne verabschiedete. Danach wurde noch einige Stunden ungezwungen in der Aula der Grund-und Mittelschule weitergefeiert. Für das leibliche Wohl mit einer Häppchentheke war im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichts sowie durch den Elternbeirat gesorgt worden. Die neunten Klassen des M-Zweiges versorgten die Gäste an einer Bar mit leckeren alkoholfreien Getränken. (mh)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_6899.tif
Nördlingen

Sie fährt mit dem Bus am liebsten durch die Gassen der Altstadt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden