Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen

26.03.2009

"Das Loch in der Wand"

Auhausen (pm) - Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Auhausen wieder mit einer bereits traditionellen Darbietung der Öffentlichkeit. Nachdem die Feuerwehr-Schauspieler unter Leitung von Regisseurin Irene Amslinger schon seit einigen Monaten mit den Proben beschäftigt sind, ist es nun an der Zeit, den lustigen Dreiakter "Das Loch in der Wand" aufzuführen.

Am kommenden Wochenende werden dabei sicherlich wieder allerhand amüsante Szenen die Lachmuskeln der Besucher in dem kleinen Dorf in der schwäbisch-fränkischen Region strapazieren.

Am Anfang der Sensationen steht ein Dorfschultes, dessen Frau "Herr im Haus" ist, der gerne einen über den Durst trinkt - und zu allem Überdruss auch noch erfahren muss, dass er höchstwahrscheinlich seinen Bürgermeistertitel verlieren wird, weil seine Gemeinde zu klein ist und eingemeindet werden soll.

Überraschende Wendung ...

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der weitere Fortgang nimmt eine ereignisreiche, nicht vorhersehbare und wohl überraschende Wendung ...

Die Darbietungen der Auhauser Floriansjünger sind zu sehen am kommenden Freitag, 27., Samstag, 28. und Sonntag, 29. März, in der Mehrzweckhalle Auhausen. Beginn ist jeweils 20 Uhr, die Saalöffnung stets eine Stunde vorher.

Weitere Informationen am Infotelefon: 09832/7659.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren