Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Deiningen: Deiningen: Bauarbeiter werden auf der Baustelle beschimpft

Deiningen
09.08.2019

Deiningen: Bauarbeiter werden auf der Baustelle beschimpft

Das Schild „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ an der Hauptstraße in Deiningen symbolisiert, dass Pkw-Fahrer nicht weiterfahren dürfen. Daran halten sich viele Autofahrer aber nicht, wie die Reifenspuren im Gras zeigen.
Foto: Jan-Luc Treumann

Plus Viele Autofahrer halten sich nicht an die Verbotsschilder in Deiningen. Bauarbeiter werden von Passanten sogar beleidigt. Ein Mann sagt, er nehme das kaum noch wahr.

Die Straße ist gesperrt und doch fährt ein Auto über die Baustelle. Der Fahrer sieht, dass er zum Supermarkt nicht durchkommt und dreht wieder um. Alexander Hubel* steht hinter der Absperrung und schüttelt den Kopf. Der Mann ist Lkw-Fahrer und hat an der Baustelle an der Hauptstraße in Deiningen gearbeitet. Er berichtet, dass in der vergangenen Woche ein Mann und eine Frau in einem Auto auf die Baustelle gefahren sind. „Sie haben gefragt, was uns eigentlich einfalle, warum wir das (die Bauarbeiten, Anm. der Redaktion) machen würden. Wir haben dann gesagt, dass sie hier nichts zu suchen hätten. Dann wurden wir übel beleidigt“, sagt Hubel. „Depp“ sei noch eine der harmloseren Aussagen gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.