Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Demografie: Seniorenanteil wächst im Landkreis rasant - mit Folgen

Demografie
02.01.2021

Seniorenanteil wächst im Landkreis rasant - mit Folgen

Eine barrierefreie Dusche gehört zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen einer seniorengerechten Wohnung.
Foto: IG BAU

Plus Eine Prognose sagt voraus, dass der Bevölkerungsanteil der über 65-Jährigen im Landkreis Donau-Ries bis 2035 auf 27 Prozent anwachsen wird. Was die IG Bau daraus für den Wohnungsmarkt ableitet.

Immer mehr Senioren – aber auch genug altersgerechter Wohnraum? Im Landkreis Donau-Ries könnte die Zahl der Menschen, die älter als 65 sind, bis zum Jahr 2035 auf 37500 anwachsen - das sind 43 Prozent mehr als noch im Jahr 2017. Ihr Anteil an der Bevölkerung läge dann bei 27 Prozent (2017: 20 Prozent). Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hingewiesen. Die Gewerkschaft beruft sich hierbei auf eine Demografie-Prognose des CIMA Instituts für Regionalwirtschaft – und fordert mehr Anstrengungen bei der Schaffung seniorengerechter Wohnungen: „Lift statt Treppe, breitere Türen für Rollator und Rollstuhl, barrierefreie Duschen – nur ein kleiner Teil der Wohnungen im Landkreis ist für die rasant wachsende Generation Ü65 geeignet. Das muss sich ändern“, sagt Michael Jäger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.