Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Der Leistungsstand ist gut

26.03.2009

Der Leistungsstand ist gut

Ederheim (ld) - Zur ordentlichen Generalversammlung des Musikvereins Ederheim begrüßte 1. Vorstand Erwin Eckhardt im voll besetzten Gasthaus "Lamm" auch viele Jungmusiker mit Eltern, Bürgermeisterin Carolin Zehnpfennig, Gemeinderäte und das Mitglied aus Zürich, Rolf Frech.

Nach der Totenehrung und dem Protokollverlesen durch Schriftführer Martin Eberhardt berichtete Jürgen Schröppel über die Vereinsfinanzlage. Die Kassenprüfer Walter Lang und Rudolf Lauda bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung und so wurden er und die Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet.

24 Musiker unter 18 Jahren sind dabei

Derzeit hat der Verein 24 Musiker bis zu 18 Jahren, so Jugendleiterin Manuela Neubauer in ihrem Bericht. Immerhin spielen davon bereits 14 regelmäßig in der Stammkapelle. 2008 nahm Markus Zöllner an der Bläserprüfung D1 mit großem Erfolg teil. Die Jugendgruppe hatte wieder einige Auftritte, wie beim Sommerfest und der Kirchweih Ederheim, Dorffest Kleinerdlingen, ASM-Jugendtag Wemding, mit Ständchen, musikalischer Gestaltung von Weihnachtsmärkten sowie dem Jahresschlusskonzert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Probenwochenende in Veitsweiler wurden erstmals die neuen, vom Baugeschäft Schröppel gesponserten T-Shirts getragen. Auch heuer sollen wieder Probentage stattfinden und ein Infoabend über die wichtige Kinder- und Jugendausbildung. Neubauer bedankte sich bei allen Jungmusiker-Eltern für ihren nicht geringen finanziellen und zeitlichen Beitrag, der Vorstandschaft für das immer "offene Ohr" und Jugenddirigentin Elke Ruf für ihren Einsatz.

Neue Stücke einstudiert

In der Probenarbeit gab es nach Jahreszeit und Auftrittskalender unterschiedliche Schwerpunkte, berichtete Klaus Klimek. Neue Stücke wurden einstudiert und das bestehende Repertoire ausgebaut. Höhepunkte stellten zwei Doppelkonzerte in Kösingen und Wört sowie das Jahresschlusskonzert dar. Bei den Proben sei wichtig, so der Dirigent, die Einstellung jedes Einzelnen. Das abschließende Fazit: "Der Leistungsstand der Ederheimer Musikanten ist als gut zu bewerten."

Besondere Leistungen

Einigen Aktiven wurden für besondere Leistungen kleine Präsente überreicht. Mit einem Rückblick auf die Auftritte 2008, einer Vorschau auf 2009 und dem Wunsch, das Niveau der Kapelle zu halten bzw. weiter auszubauen, endeten die Ausführungen Klimeks.

Beim Frühjahrskonzert betritt man Neuland

Ein Erfolg sei im September die Musikantenkirchweih gewesen, berichtete 1. Vorstand Erwin Eckhardt, und: Mit dem im April stattfindenden Frühjahrskonzert betrete man Neuland. Die Ederheimer beteiligen sich auch beim Wertungsspiel anlässlich des Bezirksmusikfestes in Lehmingen.

Der 1. Vorstand bedankte sich bei allen, die den Verein unterstützten, den Beerdigungsspielern, dem "Lamm-Team", Bürgermeisterin Carolin Zehnpfennig und dem Gemeinderat für die gute Zusammenarbeit, den Musikerinnen und Musikern für ihren Einsatz und der Vorstandschaft für ihre Tätigkeit.

Auch die Bürgermeisterin bedankte sich beim Musikverein für die gute Zusammenarbeit und das Geleistete 2008. Am 28. Juni fahre man zur Gartenschau nach Rain und auch der Musikverein werde dort die Gemeinde vertreten, so Zehnpfennig.

Die Neuwahlen führte Altbürgermeister Karl-Heinz Stegmeier durch. Dabei wurden 2. Vorstand Hermann Brunner und Kassier Jürgen Schröppel einstimmig bestätigt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren