Newsticker
Bericht: Merkel lässt sich am Freitag mit AstraZeneca impfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Die Rieser Kulturtage finden erstmals digital statt

Ries

05.04.2021

Die Rieser Kulturtage finden erstmals digital statt

Einschusslöcher von einem alliierten Angriff an einem Gebäude des Flugplatzes in Heuberg. Im Rahmen der Rieser Kulturtage soll Werner Paa geehrt werden, der sich mit seinem jahrzehntelangen Engagement für den Flugplatz verdient gemacht hat.
Foto: Werner Paa

Der Verein der Rieser Kulturtage plant viele der Veranstaltungen online. Was geboten ist und was sich im Verein selbst ändert.

Dem Verein der Rieser Kulturtage war von Anfang an klar, dass man ein großes Risiko eingeht, wenn man wieder anfängt, die Kulturtage zu planen. Die Verantwortlichen waren der Ansicht, dass der Verein sich mit seiner neuen Führung zeigen muss, um wahrgenommen zu werden. Auch sei der „Kultur-Hunger“ der Leute nach einer so langen Durststrecke groß. Beim Beginn der Planungen um den Jahreswechsel hat der Verein deshalb bewusst den Schwerpunkt auf Freiluft-Führungen gelegt und ein paar Online-Vorträge in das Programm der 23. Rieser Kulturtage eingestreut. Auch um bei erneuter Steigerung des Pandemie-Geschehens nicht komplett absagen zu müssen. Das Heft wird heuer nicht an alle Haushalte verteilt, weshalb die Verantwortlichen bitten, die Informationen an Freunde oder Interessierte weiterzugeben.

Mit dem Lockdown bis 18. April ist die Eröffnung nicht so wie geplant möglich. Der Verein hat daher bereits die ganze erste Woche überprüft und teilweise umorganisiert, sodass jeden Abend ein Online-Vortrag stattfindet. Über das Portal Webex werden diese Veranstaltungen abgehalten. Hemmungen, die Vorträge online abzuhalten, seien etwas, mit dem in dieser Entwicklung umgegangen werden müsse. „Bei unseren Altvorderen war die Einführung der Eisenbahn, des elektrischen Lichts und des Radios auch nicht sofort unumstritten“, stand es im Mitteilungsbrief an die Vereinsmitglieder.

Rieser Kulturtage 2021 mit virtueller Eröffnung

So wird am 16. April zum ersten Mal eine virtuelle Eröffnung der Rieser Kulturtage stattfinden. Johann Tolksdorf vom Landesamt für Denkmalpflege in Thierhaupten hat sich bereit erklärt, zu dem Zweck digital zu referieren. Bei allen anderen im Heft abgedruckten Veranstaltungen gilt, dass hier Änderungen durchaus zu erwarten sind. Die Homepage der Rieser Kulturtage wird täglich angepasst.

Referent bei der virtuellen Eröffnung: Johann Tolksdorf.
Foto: Archiv

Die Verleihung eines Rieser Kulturpreises steht in Aussicht. Es gab den Vorschlag, Werner Paa aus Oettingen für sein jahrzehntelanges Engagement im Bereich der Archäologie, der Heimatgeschichte und speziell der Geschichte des Flugplatzes und Flüchtlingslagers Heuberg zu ehren. Werner Paa hat bereits in den 1970er-Jahren zusammen mit dem inzwischen verstorbenen Franz Krippner aus Augsburg intensive Feldforschungen im Ries gemacht. Beide sollen im Herbst vom Verein deshalb diese Auszeichnung erhalten.

Edwin Michler tritt zurück

Unabhängig von den Rieser Kulturtagen gibt der Verein der Rieser Kulturtage noch einen Wechsel des Stellvertretenden Vorsitzenden bekannt: Edwin Michler tritt zurück und wird durch Pfarrer Wilhelm Imrich aus Hohenaltheim abgelöst. Die offizielle Wahl kann allerdings erst bei einer regulären Mitgliederversammlung im Herbst stattfinden. Bis dahin werde er aber bereits öfter in der Geschäftsstelle in Balgheim mithelfen.

Neuer Zweiter Vorsitzender: Pfarrer Wilhelm Imrich.
Foto: Archiv

Weiter plant der Verein einen Festakt im Gedenken an den langjährigen Ersten Vorsitzenden Wulf-Dietrich Kavasch, der zu Beginn dieses Jahres verstorben ist. Sobald Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind, möchte der Verein seine großen Verdienste um die Rieser Kulturtage ehren. (pm)

Alle Informationen unter www.rieser-kulturtage.de/programm

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren