Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Die Zerstreuung der Stolzen

07.12.2010

Die Zerstreuung der Stolzen

Beinahe jedes namhafte Werk der protestantischen Kirchenmusik hat die Kantorei St.Georg in den über 55 Jahren ihres Bestehens bereits schon einmal oder gar mehrfach aufgeführt. Umso erstaunlicher die Tatsache, dass Johann Sebastian Bachs "Magnificat" BWV 243 in den vielen Jahren seit Gründung des Chores noch nie einstudiert wurde und wahrscheinlich Ansporn zugleich, auch diese Komposition mit einem adventlichen Oratorienkonzert der inzwischen langen Repertoireliste hinzuzufügen.

Kirchenmusikdirektor Udo Knauer entschied sich für die spätere, von Bach überarbeitete Fassung in D-Dur, jedoch ergänzt durch die vier weihnachtlichen Einlegesätze, wie sie schon in der Frühfassung von 1723 zum Weihnachtsfest vorgesehen waren. Diese Verknüpfung betonte die Herkunft des Magnificat-Textes aus der Weihnachtsgeschichte des Apostels Lukas.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.