1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Eisen-Fischer: Wechsel in der Leitung

Nördlingen

04.07.2017

Eisen-Fischer: Wechsel in der Leitung

IMG_0388.JPG
2 Bilder
Das Unternehmen Eisen-Fischer in Nördlingen in der Hofer Straße bekommt einen neuen Geschäftsführer.
Bild: Richard Lechner

Alexander Pascher übernimmt den IT-Bereich der Nördlinger Firma. Sein Vorgänger hat auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen.

Die Firma Eisen-Fischer hat einen neuen Geschäftsführer. Es handelt sich um den 49-jährigen Alexander Pascher, der künftig für die Bereiche Finanzen, Logistik, IT, Personal, Organisation sowie verschiedene Vertriebsbereiche trägt. Er ist Nachfolger von Harald Rettenberger, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Zu den Gründen für den Weggang Rettenbergers äußerte sich das Unternehmen nicht. Wie jedoch zu erfahren war, soll es Probleme zwischen dem früheren Geschäftsführer und den Gesellschaftern der Firma gegeben haben. Weitere Geschäftsführer sind Wilhelm Fischer und Leo van Bree.

Neben Nördlingen hat das Traditionsunternehmen noch Niederlassungen in den baden-württembergischen Kommunen Heidenheim, Crailsheim und Bad Mergentheim.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Vorher bei einem Hersteller von Skibrillen tätig

Alexander Pascher hat eine technische Ausbildung absolviert und anschließend ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Material- und Fertigungswirtschaft begonnen und abgeschlossen. Später absolvierte er noch ein Studium „Master of Business Administration“ an der Allfinanz Akademie der Fernuniversität Hagen. Bevor Pascher zu Eisen-Fischer nach Nördlingen kam, war er Prokurist und kaufmännischer Leiter bei der Firma Uvex Safety Group im fränkischen Fürth, die sich unter anderem durch die Herstellung von Skibrillen einen Namen gemacht hat.

Alexander Pascher ist verheiratet und wohnt im mittelfränkischen Treuchtlingen. Der ehemalige Triathlet und passionierte Läufer freut sich nach eigenen Worten auf die Herausforderungen in seinem neuen Unternehmen. Es sei ihm ein besonderes Anliegen, die starke Positionierung von Eisen-Fischer an die sich veränderten Märkte anzupassen, um auch künftig als wichtiger Partner für die Kunden wettbewerbsfähig zu bleiben.

Das Unternehmen Eisen-Fischer beschäftigt derzeit in seinen vier Niederlassungen insgesamt 450 Mitarbeiter.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren