Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus

24.06.2009

Erfolg durch Schönheit

Früher benötigte der Mensch eine Portion Schönheit für die erfolgreiche Balz um einen Partner. Heute braucht er Schönheit im Büro und an der Werkbank. Denn eine neue Studie belehrt uns, dass nur der schöne Mitmensch herausragenden beruflichen und wirtschaftlichen Erfolg hat.

Verfügt ein Verkäufer über ein markantes Kinn, geschwungene Augenbrauen und ein permanentes Lächeln, reißen ihm die Kunden das Produkt wie ein Zaubermittel aus den Händen. Hingegen bleibt der unschöne Anbieter sogar auf Rabattartikeln sitzen.

Die gegenwärtige Absatzkrise lässt den Schluss zu, dass in der Wirtschaft zu wenig schöne Menschen tätig sind. Glücklicherweise wurde unser Volk aber gerade noch rechtzeitig vom Schönheitsrausch erfasst. Mit gepierctem Körperschmuck, farbenprächtigen Tattoos und schicker Windjackenkleidung kehrt menschlicher Liebreiz in Büros und Geschäfte zurück. Zudem beweisen Models in Versandhauskatalogen, dass auch der halb verhungerte Menschentyp nach Schönheit strebt.

Sobald wir alle in diesem Sinne schön geworden sind, werden sich alle Krisen überwinden lassen. Dann brauchen wir nicht einmal mehr jene abscheulichen Räuber zu fürchten, die unsere Ersparnisse in Hedgefonds und Bad Banks versenken wollen. Denn dann wird das Wort des griechischen Sophisten Heliodor wahr, der behauptete: "Schönheit vermag selbst das Gemüt verwilderter Räuber zu rühren."

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren