Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Erfolgreiche Nachwuchs-Regisseure

30.06.2017

Erfolgreiche Nachwuchs-Regisseure

Die Moviebande auf der Bühne beim Deutschen Jugendfilmpreis in Mainz (von links): Projektleiter Dieter Scholz, Moderatorin Lena Liberta, Lena Mayr und Miroslav Jonovic.
Bild: Tanja Mayr

Wettbewerb „Moviebande“ der Grundschule Mitte holt mit einem Beitrag über die Umweltschädlichkeit von Zigaretten eine Auszeichnung beim Deutschen Jugendfilmpreis

Nördlingen Im Rahmen des Bundesfestivals Film wurden kürzlich in Mainz unter anderem in den Wettbewerben Deutscher Generationenfilmpreis und Deutscher Jugendfilmpreis elf Hauptpreise und 16 Auszeichnungen vergeben. Eine der mit 500 Euro dotierten Auszeichnungen aus der Altersgruppe bis zehn Jahre gewann die „Moviebande“ der Grundschule Mitte mit Projektleiter Dieter Scholz. Deren umfassende Reportage über die Umweltschädlichkeit weggeworfener Zigarettenstummel hatte die Jury ganz offenbar beeindruckt.

Der Beitrag bestand aus einer aufwendig produzierten Mischung aus Trickfilm, unter anderem mit virtuellem Wissenschaftler und Unterwasser-Bewohnern, realer Nachrichtensprecherin und Interviews mit dem Grünen-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Anton Hofreiter, Grünen-Stadträtin Andrea Eireiner und Passanten in der Fußgängerzone.

Dieter Scholz reiste mit den beteiligten jungen Filmemachern Lena Mayr, Miroslav Jovonic sowie Betreuungslehrerin Tanja Mayr zur Preisverleihung nach Mainz; am Film war auch noch Rebekka Blaurock beteiligt. Dort wurde das Werk vorgeführt, anschließend standen die Filmemacher auf der Bühne vor Moderatorin und Publikum Rede und Antwort. Nach der Preisverleihung gab es dann ebenfalls eine große Gala-Party.

Und noch einen zweiten Erfolg kann die Moviebande feiern: Zum Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung waren knapp 2700 Beiträge von Schülern und ihren Lehrkräften eingereicht worden. Dabei wurde den Schülern vorgegeben, eigene Kinder- und Jugendnachrichten zu regionalen Themen aus den Bereichen Politik, Gesellschaft und Sport zu gestalten.

Also richteten Moviebanden-Projektleiter Dieter Scholz und die Schüler Trisha Fanga Ngaha, Mara Hernus und Hanna Kellner ein eigenes Kinder-Nachrichtenstudio ein. Die Meldungen hießen wie folgt: „Umweltverschmutzung durch Zigarettenkippen“, „Samtpfotenverein kümmert sich um ausgesetzte und kranke Katzen“ sowie „Die traditionellen Bogenschützen von Nördlingen“.

Kürzlich kam die offizielle Nachricht der Jury, dass die Moviebande einen der 350 begehrten Preise gewonnen hat; Rektor Klaus Mayer und Lehrer Dieter Scholz überreichten den Buchpreis samt Urkunden an die stolzen Schüler.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren