1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Es sind alle Beteiligten gefordert

Es sind alle Beteiligten gefordert

Jan-Luc Treumann
Kommentar Von Jan-Luc Treumann
02.12.2019

Damit keine Gebäude in Nördlingen leer stehen, sind alle Beteiligten gefordert, meint Jan-Luc Treumann.

Im Mai konnten die Bürger erleben, wie ihre Stadt aussehen würde, wenn die Geschäfte leer wären. Die Scheiben waren mit braunem Packpapier beklebt, man konnte nicht in das Innere der Läden hineinsehen. Die Aktion des Stadtmarketingvereins sollte auf die Folgen des Onlinehandels aufmerksam machen. Dadurch kann der Einzelhandel in der Innenstadt zugrunde gehen.

So weit ist es in Nördlingen noch längst nicht. Die Stadt ist belebt, es gibt viele Geschäfte. Doch Gebäude, wie die frühere Müllerfläche, stehen seit Längerem leer. Und auch wenn im Hintergrund gerade daran gearbeitet wird, dass so manche ungenutzte Fläche wieder vermietet wird, ist sie erstmal noch leer. Damit Geschäfte wieder in die freien Gewerbeimmobilien einziehen und Nördlingen auch in Zukunft eine attraktive Innenstadt hat, sind alle Beteiligten gefordert. Immobilienbesitzer sollten – wenn ihr Gebäude lange leer bleibt – überlegen, was sie tun können, um einen Mieter zu finden. Möglicherweise könnten sie bestimmte Vorstellungen, die sie von einem Mieter haben, überdenken.

Es ist an der Stadt, attraktive Rahmenbedingungen zu schaffen. Sowohl, um die Bürger auf die Straßen zu locken, als auch den Händlern eine gute Basis zu bieten. Letztere sollten für ihre Kunden ein attraktives Angebot präsentieren. Ein breites Sortiment im Rahmen ihrer Möglichkeiten, das mehr bietet als die üblichen Einkaufszonen, wie es sie in manch anderen Städten gibt. Und letztendlich sind alle Kunden gefragt, vor Ort einzukaufen und den Einzelhandel zu stärken. Denn eine Stadt voller Leerstände kann keiner wollen.

Lesen Sie dazu auch: Wie schwierig ist es, Gewerbeimmobilien in Nördlingen zu vermieten?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren