Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Fackler: Mehr Geld für Kitas im Kreis

27.05.2015

Fackler: Mehr Geld für Kitas im Kreis

Freistaat macht rund 63 Millionen locker

Gute Nachrichten für die Kindertagesstätten im Landkreis hat der Landtagsabgeordnete Wolfgang Fackler zu vermelden: So hat das bayerische Kabinett beschlossen, den sogenannten „Qualitätsbonus plus“ wieder abzuschaffen und stattdessen das dafür vorgesehene Geld des Freistaates in Höhe von jährlich rund 63 Millionen Euro direkt an die Einrichtungen weiter zu reichen.

Die CSU-Landtagsfraktion hatte diese Änderung im Juli 2014 beschlossen. Die Förderung war damals als freiwillige Leistung konzipiert worden, sodass die Gemeinden nochmals extra entscheiden mussten, ob sie den gleichen Betrag beisteuern und dadurch erst das Geld des Freistaats abrufen können.

„Dieses Verfahren hat sich nicht bewährt, weil es regionale Unterschiede gab und somit es zu keiner bayernweiten, einheitlichen Verbesserung des Qualitätsniveaus für die Bildungs- und Erziehungsarbeit gekommen wäre“, so MdL Fackler.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit der Entscheidung, das Geld direkt und unbürokratisch an die Kindertagesstätten weiter zu reichen und der verbindlichen Beteiligung der Kommunen bekommen die Einrichtungen nun deutlich mehr Geld.

Auch das Personal könnte profitieren

Der Basiswert, der die Grundlage der Finanzierung ist, wird mit dem Beschluss rückwirkend zum 1. Januar 2015 von 982,06 Euro auf 1.035,75 Euro erhöht. Sowohl der Bayerische Städtetag, als auch der Gemeindetag als kommunale Spitzenverbände begrüßen den Beschluss der Staatsregierung zur Erhöhung des Basiswertes. MdL Fackler dankt deshalb ausdrücklich den Kommunen im Landkreis Donau-Ries, weil diese bereit sind, trotz zum Teil knapper Haushaltskassen ihren Beitrag zu einer besseren Finanzierung der Kindertagesstätten zu leisten. Der Abgeordnete freut sich, dass der Freistaat und die Kommunen damit Hand in Hand ihren Fokus auf die finanzielle Besserstellung der Kindertagesstätten und damit auf die Qualitätsverbesserung lenken. „Damit steht auch mehr Geld für das Personal zur Verfügung“, so MdL Wolfgang Fackler abschließend. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren