1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Feiern wie die Feuerwehr

Ostalb

26.06.2012

Feiern wie die Feuerwehr

Copy%20of%20fahrzeugschau_samstag_3.tif
2 Bilder
Fahrzeugschau auf dem Sechtaplatz in Bopfingen.

Kreisfeuerwehrtag und 150. Geburtstag der Bopfinger Wehr

Bopfingen Die Freiwillige Feuerwehr Bopfingen richtete den Kreisfeuerwehrtag des Ostalbkreises aus. Auch selbst hatte sie allen Grund zu feiern: Die Abteilung Bopfingen wurde stolze 150 Jahre alt.

Beim Festauftakt am Freitagabend in der Schranne würdigte Bürgermeister Dr. Gunter Bühler die Jubelwehr als Rückgrat des Bopfinger Feuerwehrwesens. Stadtbrandmeister und Kreisverbandsvorsitzender Klaus Kurz ging auf aktuelle Problematiken wie Tagesverfügbarkeit, Nachwuchsgewinnung und Ausstattung ein. Landrat Klaus Pavel brach eine Lanze für den deutschen Grundsatz einer freiwilligen Feuerwehr.

Der Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes, Karl Hermann, überreichte dem Abteilungskommandanten Roland Müller den Landesehrenteller.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der finanzpolitische Sprecher der Landesregierung MdL Klaus Maier (SPD) sprach über die Verbesserung bei der Unfallversicherung. Für die Finanzierung der Wehren stünden in Baden-Württemberg pro Jahr 42,5 Millionen Euro aus der Feuerwehrschutzsteuer bereit, so Maier. Als Vertreter der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben dankte der Leitende Aalener Polizeidirektor Volker Schindler für die gute Zusammenarbeit. Für herausragende Verdienste um das Feuerwehrwesen zeichnete Karl Hermann Klaus Kurz mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold aus.

Zum stimmungsvollen Abschluss des Abends spielte die Knabenkapelle auf dem Marktplatz den Großen Zapfenstreich.

Die Ehrenabordnung für die 120 Musiker und Trommler stellten die Feuerwehrabteilungen Bopfingen und Oberdorf, die Jugendfeuerwehr und der Stadtsoldaten. 100 Fackelträger aus Wehren der Region tauchten den Marktplatz in flackerndes Licht.

Große Fahrzeugschau auf dem Sechtaplatz

Am Samstag legten 35 Jugendliche aus fünf Jugendfeuerwehren im Jahnstadion das Leistungsabzeichen „Jugendflamme Stufe 2“ ab. Zeitgleich präsentierte die Feuerwehr, das DRK, der MHD und das THW auf dem Sechtaplatz eine große Fahrzeugschau mit neuen Löschfahrzeugen der Ostalbkreis-Wehren. Auch die neue Drehleiter der Feuerwehr Aalen mit einer Länge von 30 Metern war vor Ort. Die Altersabteilungen besichtigten das Sägewerk Ladenburger. In der Stauferhalle tagten die Delegierten der Jugendfeuerwehren. Bei der anschließenden Fortbildungsveranstaltung der Führungskräfte referierte Thomas Egelhaaf, der Leiter der Landesfeuerwehrschule, über nötige Reformen der Ausbildung.

Am Sonntag, beim ökumenischen Festgottesdienst in der Stadtkirche, würdigten Pfarrer Michael Rau und Pfarrer Waldemar Wrobel den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr und weihten die neue Fahne der Abteilung und den neuen Wimpel der Jugendfeuerwehr.

Auch auf dem Marktplatz traten beide Pfarrer noch einmal in Aktion und weihten gleich zwei neue Fahrzeuge der Bopfinger Feuerwehr, ein Hauptlöschfahrzeug HLF 20/16 im Wert von 340000 Euro und ein Löschfahrzeug des Katastrophenschutzes des Bundes.

Höhepunkt und Abschluss des Kreisfeuerwehrtags 2012 war am Sonntagnachmittag der Festumzug mit 75 Gruppen und über 2000 Feuerwehrangehörigen aus nahezu allen Wehren des Ostalbkreises sowie zahlreichen Musikkapellen und Bopfinger Vereinen. (gne)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren