1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Feuerwehr befreit Frau schwer verletzt aus ihrem Auto

Schwerer Unfall bei Rudelstetten

19.08.2019

Feuerwehr befreit Frau schwer verletzt aus ihrem Auto

Die Feuerwehr befreite eine 51-Jährige aus ihrem Auto.
Bild: Dieter Mack

Eine 51-Jährige hat am späten Sonntagabend zwischen Bühl und Rudelstetten einen schweren Unfall verursacht.

Eine 51-Jährige ist am späten Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall zwischen Bühl und Rudelstetten schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei soll sie gegen 20.45 Uhr wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt sein. Ihr Auto drehte sich und landete auf dem Dach, rund 100 Meter später soll das Fahrzeug zum Stehen gekommen sein.

Unfall bei Rudelstetten: Frau muss in Uniklinik

Die Frau wurde eingeklemmt, die Feuerwehr musste sie aus dem stark beschädigten Auto schneiden. Der Rettungshubschrauber brachte sie mit schweren Verletzungen in eine Uniklinik.

Viele Feuerwehren im Einsatz

Am Auto entstand nach weiteren Angaben ein Totalschaden von 10000 Euro. Der informierte Staatsanwalt ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an. Bei dem Unfall waren die Feuerwehren Harburg, Gosheim, Huisheim und Bühl mit rund 70 Mann im Einsatz. RN

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren