Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Förderung von Erdgas-BHKW

14.03.2009

Förderung von Erdgas-BHKW

Erdgas ist bei Bauherren die Wunschenergie Nummer eins, und das aus gutem Grund: Erdgas ist mit Abstand die umweltschonendste fossile Energie. Eine Erdgasheizung ist sparsam, langlebig, wartungsarm und findet auf kleinsten Raum Platz. Bevorratung und Vorfinanzierung des Brennstoffs sind nicht nötig, Erdgas ist da, wenn man es braucht.

Mit moderner Erdgas-Brennwerttechnik sparen Sie gegenüber einer veralteten Heizanlage bis zu 40 Prozent. erdgas schwaben hilft Ihnen festzustellen, ob Ihre Heizanlage ein Energiefresser ist und unterstützt Sie dabei, die für Sie optimale Lösung zu finden. Z.B. mit moderner Erdgas-Brennwerttechnik, der energieeffizienten Erdgas-Wärmepumpe, die Umgebungswärme zum Heizen und Kühlen nutzt, oder einem Mini-BHKW.

Seit eineinhalb Jahren fördert erdgas schwaben den Einbau von BHKWs in Schwaben. 70 Kundenanlagen sind bereits in Betrieb, weitere 200 sind für 2009 geplant. In den letzten Jahren wurden Blockheizkraftwerke (BHKWs) immer kleiner und kompakter. Ab der Größenordnung Zwei- bis Dreifamilienhaus, sollten Sie in jedem Fall prüfen lassen, ob ein mit Erdgas betriebenes Mini-BHKW für Sie sinnvoll ist, denn: Sie sparen mit einem BHKW bis zu 40 Prohent Primärenergie, bei bis zu 60 Prozent geringerem CO2-Ausstoß.

Ein BHKW funktioniert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Es produziert gleichzeitig Wärme für Heizung und Warmwasser und Strom. Diesen können Sie entweder selbst nutzen oder - gegen Vergütung - in das öffentliche Netz einspeisen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Keine andere Erdgastechnik arbeitet so wirtschaftlich! Deshalb empfiehlt nicht nur erdgas schwaben die kleinen, effektiven Kraftwerke sondern auch die Bundesregierung. Das Förderprogramm von erdgas schwaben für Ihr Erdgas- BHKW sieht eine Förderhöhe von bis zu 25 500 Euro vor (inkl. staatl. Förderprogramm der BAFA).

Eine richtig runde Sache ist die Kombination BHKW und CO2- neutrales Bio-Erdgas. Die Zeit ist reif für alternative Lösungen. Auch erdgas schwaben setzt auf klimafreundliche Bio-Energie und investiert in diesem Bereich jährlich über 10 Millionen Euro. Ein Biomasse-Heizkraftwerk in Dillingen und eine Bio-Erdgasanlage in Graben können zusammen bereits 4 500 Haushalte mit Bio-Energie versorgen. Weitere Bio-Energie-Anlagen entstehen momentan in Kaufbeuren, Mindelheim, Maihingen und Altenstadt.

Die erdgas schwaben Energieberater informieren ausführlich über individuelle Fördermöglichkeiten. Infos unter 0821/ 9002-119 und bei www.erdgas-schwaben.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren