Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Frau mit Faust ins Gesicht geschlagen

19.06.2017

Frau mit Faust ins Gesicht geschlagen

Bilanz der Polizei des ersten Mess’-Abends

Auf der Nördlinger Mess’ musste die Polizei am vergangenen Samstag gleich mehrmals einschreiten:

Eine 31-jährige Frau nahm am Freitag, gegen 21.45 Uhr, zwei Maß Bier von der Ausschanktheke im Festzelt an sich, ohne diese zu bezahlen. Sie wurde hierbei ertappt und der Vorfall zur Anzeige gebracht, so die Polizei.

Ein angetrunkener und aggressiver 17-Jähriger verhielt sich laut Polizeibericht im Bierzelt nicht korrekt und geriet mit dem Sicherheitsdienst in Streit. Auf einen Mitarbeiter des Dienstes schlug er ein, einen anderen würgte er. Schließlich kam die Polizei hinzu, die den jungen Mann zur Dienststelle brachte. Dort konnte er sich im Arrest ausnüchtern.

Kurze Zeit später fiel ein 32 Jahre alter Mann im Zelt alkoholisiert auf und wurde handgreiflich gegenüber dem Sicherheitsdienst. Bekannte nahmen sich daraufhin der Person an und brachten ihn nach Hause.

Kurz nach 1 Uhr schlug ein alkoholisierter 17-Jähriger mit der Faust auf eine junge Dame ein. Auch hier stand der Täter nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss.

Eine Frau am Arm gepackt und beleidigt

Gegen 3 Uhr ließen sich zwei alkoholisierte Männer im Alter von 22 und 27 Jahren von einem Taxi vom Festplatz wegfahren. Im Taxi befand sich noch ein anderweitiger Fahrgast, mit welchem die Männer in Streit gerieten.

Beim Aussteigen in der Nördlinger Innenstadt schlugen sie dann auf den anderen Fahrgast ein und verletzten ihn leicht. Unmittelbar im Anschluss belästigten die zwei gleichen Täter in der Deininger Straße noch eine Frau. Sie packten die Dame am Arm und beleidigten sie auf sexueller Basis.

Zeugen des Vorfalls sollen sich bei der Polizei Nördlingen unter Telefon 09081/2956-0 melden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren