1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Für Mautflüchtlinge tabu

29.11.2010

Für Mautflüchtlinge tabu

Nach Infos der Bürgerinitiative "Verkehrsentlastung östlicher Ostalbkreis" soll ab 1. Januar 2011 die beantragte Sperrung der L 1060 und anderer Straßen im Ostalbkreis für den Mautausweichverkehr in Kraft treten. Dies habe MdB Roderich Kiesewetter in einem Telefongespräch mitgeteilt.

Die Bürgerinitiative erhofft sich dadurch eine spürbare Entlastung vom Lkw-Durchgangsverkehr und eine bessere Lebensqualität in den betroffenen Ortschaften. In einer Stellungnahme der BI heißt es wörtlich: "Wir freuen uns sehr, dass unsere jahrelangen Bemühungen nun endlich zu diesem Erfolg geführt haben. Man kann daraus ersehen, dass die Bevölkerung durch einen entsprechenden Zusammenhalt und mit einer gewissen Hartnäckigkeit sehr wohl zu einer politischen Entscheidung mit beitragen kann." Zusammen mit der Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h für Lkws wird diese Sperrung im Moment von der BI als die einzige Möglichkeit gesehen, die Bürger im Ostalbkreis von noch mehr Schmutz, Lärm und Abgasen zu schützen. Auch die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer werde erhöht. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren