Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Auch Vize-Kanzler Habeck spricht sich gegen Kampfjet-Lieferungen aus
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Gastronomie: Geopark Ries kulinarisch: Umstrittener Zuwachs

Gastronomie
07.06.2017

Geopark Ries kulinarisch: Umstrittener Zuwachs

Im Landkreis sollen regionale Lebensmittel gefördert werden. Jetzt soll es mehr Mitglieder für das Projekt „Geopark Ries kulinarisch“ geben. Das sorgt unter anderem für Unmut. (Archivfoto)
2 Bilder
Im Landkreis sollen regionale Lebensmittel gefördert werden. Jetzt soll es mehr Mitglieder für das Projekt „Geopark Ries kulinarisch“ geben. Das sorgt unter anderem für Unmut. (Archivfoto)
Foto: Richard Lechner

Beim Projekt „Geopark Ries kulinarisch“ werden regionale Lebensmittel gefördert. Nicht allen Partnern gefällt, dass der exklusive Mitgliederkreis erweitert wird

Wer das Logo des Geoparks Ries auf seine Speisekarte drucken will, hat einige Kriterien zu erfüllen. Zunächst einmal muss er zum exklusiven Kreis des „Geopark Ries kulinarisch“ gehören. 16 Betriebe zählen momentan dazu, verpflichten sich nach einem Ehrenkodex zu naturbelassener Küche, zu vorwiegender Verwendung von Lebensmitteln aus der Region und zu einer strengen Selbstkontrolle, wie es in dem Schriftwerk heißt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.06.2017

„Es ist bedauerlich, dass so viele Landwirte nur noch Mais anbauen. “...

Monokultur, das Ende der „lebendigen“ Böden, der Körnervielfalt und der bunten Wiesen.

Die Freilandhaltung in der Viehwirtschaft, das vermisse ich am allermeisten. Anbindehaltung, Mastställe (z.B. die Hühnermast in Schmähingen über dem Forellenbachtal, neben dem Albuch - am Rande von Nördlingen) neben Burgen und lieblichen Hügellandschaften, auch das bekümmert mich.

Geopark Ries kulinarisch “ . . . regional, da gibt es noch viel zu tun.

07.06.2017

Unter Landwirten bzw. Bauern verstand man bis vor kurzem Erzeuger von Nahrungsmitteln. Daraus wurden inzwischen Produzenten von Energie (Biogas-Strom). Das gar nicht mehr so schöne Nördlinger Ries wurde dank hoher Dichte von Biogas-Anlagen zu einer Mais-Wüste, in der im Gegensatz zu früher kaum mehr eine Lerche zu hören ist und Rebhühner längst verschwunden sind. Daneben entstand noch eine sehr intensive Massen-Viehhaltung mit enormem Anfall von Gülle. Fenster öffnen oder gar Wäsche im Freien trocknen ist an schönen Tagen sehr riskant, ja unmöglich. Die schlimme Zerstörung einer einst schönen Misch-Kultur-Landschaft, inkl. der steigenden Nitratbelastung des Grundwassers, wird auch noch mit Steuergeldern hoch subventioniert.