Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Gemeinde leiht sich Messgerät

18.03.2009

Gemeinde leiht sich Messgerät

Maihingen | bs | Um dem Problem des Regenwasseranfalls im Baugebiet "Lechle" (Richtung Birkhausen) begegnen zu können, hat der Maihinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, den dortigen Regenwasserkanal auszutauschen und größer zu dimensionieren. Die Maßnahme soll beschränkt ausgeschrieben werden.

Der Baubeginn ist laut Bürgermeister Franz Stimpfle für Mitte Mai vorgesehen. Das Volumen des Projektes beziffert er auf rund 200 000 Euro.

Hierfür gebe es allerdings keine staatlichen Zuschüsse. Die Kommune Maihingen müsse für die Kosten komplett selbst aufkommen, so der Bürgermeister in seiner Rede zum Gemeinderat.

Derzeit keine Notwendigkeit sieht das Gemeindegremium für eine regelmäßige Verkehrsüberwachung in der Kommune mit Radarmessgeräten durch eine private Firma und entsprechenden Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Vielmehr soll für die nächsten Monate das mobile Tempomessgerät der Marktgemeinde Wallerstein ausgeliehen werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Man erhofft sich eine erzieherische Wirkung

Franz Stimpfle: "Wir wollen das Gerät an den beiden Ortseingängen aufstellen, die Ergebnisse auswerten und nach einer Testphase neu über die Verkehrsüberwachung in Maihingen entscheiden." Der Gemeinderat erhoffe sich auch eine gewisse "erzieherische Wirkung" durch das Messgerät.

Beschlossen hat der Gemeinderat von Maihingen zudem, Mittel aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung für eine Komplettsanierung (Wärmedämmung, neue Heizung usw.) des mittlerweile rund 25 Jahre alten Kindergartens zu beantragen.

Als staatliche Förderquote nannte Bürgermeister Franz Stimpfle in der Sitzung 87,5 Prozent. Diese sei jedoch beschränkt auf Ausgaben von 600 Euro pro Quadratmeter Fläche.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren