Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Gemeinderat: Kritik an Bürgermeister Erwin Seiler

Gemeinderat
17.12.2016

Kritik an Bürgermeister Erwin Seiler

Die Enkinger wollen ein neues Wohngebiet. Gemeinderätin: Bürgerwille hat Vorrang

Gleich zu Beginn der jüngsten Gemeinderatssitzung musste sich Möttingens Bürgermeister Erwin Seiler Kritik anhören. Gemeinderätin Sigrid Scharrer-Bothner hielt dem Rathauschef vor, den Wunsch der Enkinger Bevölkerung nach Ausweisung eines neuen Wohngebietes nicht ernsthaft genug zu verfolgen. „Auch kleine Orte brauchen eine Perspektive“, sagte Scharrer-Bothner bei der Nachbereitung der Bürgerversammlung in diesem Ortteil Möttingens und verwies auf einen früheren Beschluss der Gremiums zur Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans. Der Bürgerwille habe Vorrang. Dieser sollte seitens der Gemeinde auch berücksichtigt werden, was „seit Jahren“ nicht geschehe. Rathauschef Seiler verwies auf eine ganze Reihe von Anwesen in der Ortsmitte, die leer stünden. Vor diesem Hintergrund setze er verstärkt auf die Innenentwicklung, anstatt auf ein weiteres Siedlungsgebiet außerhalb. Auf die Frage von Scharrer-Bothner, warum Möttingen nicht am Flächenmanagement des Landkreises teilnehme, bei dem unter anderem die vorhandenen Leerstände im Ort erfasst werden könnten, sagte Seiler knapp: „Die Gemeinde hatte bereits daran teilgenommen, musste aber wegen Personalmangels in der Verwaltung wieder aussteigen.“ Unterstützung fand die Enkinger Gemeinderätin bei Robert Lindner und Timo Böllmann. Während Lindner meinte, dass Enkingen ein neues Siedlungsgebiet zustehe, verwies Böllmann auf den bereits gefassten Gemeinderatsbeschluss, der umgesetzt werden sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.