1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Große Feier in Schwörsheim beim Jubiläum

Schwörsheim

12.05.2019

Große Feier in Schwörsheim beim Jubiläum

Copy%20of%20IMG_1891.tif
7 Bilder
Einige Mitglieder des Soldaten- und Kriegervereins durften den Festumzug im Cabrio absolvieren. Ihr Verein wurde kürzlich in den Soldaten- und Kameradschaftsverein umbenannt.
Bild: Jan-Luc Treumann

Hunderte Zuschauer kamen in den Ort. Was beim Festumzug alles geboten war.

Die Festdamen aus Schwörsheim stehen am Eingang des Festzeltes. Wer auch immer „Schweschi“ ruft, erhält von den Damen die Antwort „feiert!“. Drei Mal gibt es den Wechselgesang. Unter eben diesem Motto hat der Ort das ganze Wochenende gefeiert. Denn der Soldaten- und Kriegerverein Schwörsheim hat heuer sein 100-jähriges Jubiläum. Zusätzlich hat die Freiwillige Feuerwehr des Ortes ein neues Löschgruppenfahrzeug, ein LF10, bekommen. Diese beiden Ereignisse legten die Vereine für eine große Party zusammen. Seit der vergangenen Woche bauten die Schwörsheimer gemeinsam das Zelt am Weiher auf. Am Sonntagmorgen stand ein Festgottesdienst mit Fahrzeugsegnung an. Um 13 Uhr begann der Festumzug mit Fahneneinmarsch im Zelt.

War es zu Beginn des Umzugs noch wolkig und windig, kam im Laufe des Nachmittags die Sonne zum Vorschein. So konnten die Mitglieder des Soldaten- und Kriegervereins die Fahrt in ihren Cabrios durch das Dorf genießen. Über 50 Vereine waren bei dem Umzug vor Ort, von Freiwilligen Feuerwehren über Blaskapellen bis hin zu den Festdamen aus Schwörsheim und Umgebung. Auch Kindergartengruppen waren mit dabei. Sie alle zogen durch das Dorf, schwenkten Blumensträuße, spielten Instrumente, verteilten Süßigkeiten und winkten den hunderten Zuschauern am Wegesrand. Auch Irma Scheckel bekam Süßes von einem Buben. Die Dame saß auf einem Stuhl am Rand und schaute dem bunten Treiben zu. Scheckel kommt aus dem Sauerland und hat ihre Tochter für einige Tage besucht. „Das ist so ein kleiner Ort. Was die hier auf die Beine stellen, ist toll“, sagte sie.

Der Verein hat sich umbenannt

Der Soldaten- und Kriegerverein wurde vor einigen Monaten in den Soldaten- und Kameradschaftsverein umbenannt. Denn bis dahin durften nur Personen Mitglied werden, die auch in der Bundeswehr aktiv waren. Seit der Aussetzung der Wehrpflicht gab es aber immer weniger Nachwuchs. Leonhard Hertle ist seit 1961 Mitglied im Verein. „Jetzt kann jede Person beitreten, so können wir den Verein erhalten“, sagte er. Bereits sieben oder acht Personen seien nach der Umbenennung beigetreten. Zum großen Jubiläum meinte Hertle beim Festumzug: „100 Jahre, das ist ein Ereignis, das man feiern soll.“

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Am Ende des Zuges fuhren mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr, unter anderem das neue LF10. Fahren durfte dieses Andreas Bauer von der Freiwilligen Feuerwehr Schwörsheim. Er freute sich über das neue Fahrzeug: „Das Feuerwehrauto ist ein Gewinn für die Gemeinde. Insgesamt es ist ein sehr schönes und gelungenes Fest. Die ganzen Mühen haben sich gelohnt.“

Mehr Bilder gibt es in unserer Bildergalerie:

IMG_1851.JPG
34 Bilder
Schwörsheim feiert großes Jubiläum
Bild: Jan-Luc Treumann
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren