Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Grundstock für berufliche Ausbildung gelegt

Feier

19.02.2015

Grundstock für berufliche Ausbildung gelegt

Die Winterprüflinge der Berufsschule Nördlingen wurden verabschiedet. Elf Absolventen wurden für ihre herausragenden Ergebnisse ausgezeichnet.
Bild: Braun

Die Winterprüflinge wurden an der Berufsschule in Nördlingen verabschiedet. Elf erhielten für ihre besonderen Leistungen einen Preis

„Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche“. Mit dieser Lebensweisheit von Franz von Assisi eröffnete Schulleiter Martin Neumann die Abschlussfeier der Winterprüflinge an der Staatlichen Berufsschule Nördlingen. In seiner Begrüßungsrede lobte er das Durchhaltevermögen der Schüler, die mit ihrem Abschluss den Grundstock ihrer beruflichen Ausbildung gelegt hätten. Was vor drei Jahren vielen noch unmöglich schien, sei jetzt geschafft. Jetzt seien sie die Fachkräfte, die in der Wirtschaft so dringend benötigt werden.

In ihren Grußworten würdigten der stellvertretende Landrat Dr. Peter Thrul, Oberbürgermeister Hermann Faul und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Nordschwaben, Alban Faußner, die Leistungen der jungen Fachkräfte und gaben ihnen die besten Wünsche mit auf den Weg. Insgesamt konnten 70 Schüler aus den Bereichen Einzelhandel/Verkauf, Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik und Kfz-Mechatroniker (Pkw-Technik) ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Hiervon wurden elf Absolventen in diesem Schuljahr mit Preisen für herausragende Ergebnisse ausgezeichnet.

Eine Staatspreisurkunde der Regierung von Schwaben verbunden mit einem Geldbetrag wurde an Mathias Riß (Ausbildungsbetrieb Kernkraftwerk Gundremmingen) verliehen. Urkunden beziehungsweise Sachpreise der Berufsschule erhielten Daniel Seefried (Ausbildungsbetrieb Friedel & Kriegler Kfz Megesheim) Maximilian Dolzer (Elektro Sigg, Nördlingen), Tobias Benz, Johannes Fuchsluger (beide Bosch-Siemens-Hausgeräte Dillingen), Dominik Schießl (Südzucker AG Rain), Sebastian Schedlbauer (Autohaus Kummich), Benjamin Peter (Kfz Burkard Buchdorf), Michael Vereb (Arkema GmbH Günzburg), Lukas Lanzendörfer (Kernkraftwerk Gundremmingen) und Manuel Rieger (Märker Harburg).

Nach der Ehrung der Besten verteilten die Klassenleiter die Abschlusszeugnisse an alle Absolventen des Beruflichen Schulzentrums Nördlingen. Lehrerin Herta Mußgnug spielte Klavier. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren