Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Hainsfarth: Gedenken in der Hainsfather Synagoge: Von Verantwortung und Hass

Hainsfarth
10.11.2021

Gedenken in der Hainsfather Synagoge: Von Verantwortung und Hass

Jugendliche lasen bei einer Gedenkveranstaltung in der ehemaligen Synagoge in Hainsfarth die Namen der ermordeten jüdischen Hainsfarther und Hainsfartherinnen vor.
2 Bilder
Jugendliche lasen bei einer Gedenkveranstaltung in der ehemaligen Synagoge in Hainsfarth die Namen der ermordeten jüdischen Hainsfarther und Hainsfartherinnen vor.

Plus In der ehemaligen Synagoge in Hainsfarth wird an die Reichspogromnacht erinnert. Chefredakteur Gregor Peter Schmitz kritisiert, wie aktuell jüdischen Mitbürgern begegnet wird.

Normalerweise braucht es im Ries bei einer Gedenkveranstaltung keinen Polizeischutz. Am Dienstagabend jedoch steht ein Streifenwagen vor der ehemaligen Synagoge in Hainsfarth. Was wiederum bezeichnend ist – 83 Jahre nach der Reichspogromnacht, in der die Nazis jüdischen Besitz geschändet, geplündert und gestohlen, in der sie Jüdinnen und Juden geschlagen, gefoltert und ermordet haben. Und was viel aussagt über das Leben der jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger heute.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.