Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Hainsfarth: Hainsfarth: Weiterer Schritt zu Photovoltaik-Anlage

Hainsfarth
28.08.2019

Hainsfarth: Weiterer Schritt zu Photovoltaik-Anlage

Der Gemeinderat Hainsfarth für eine Photovoltaikanlage in der Gemeinde einer Änderung des Flächennutzungsplanes zugestimmt.

Der Gemeinderat hat die Voraussetzungen für den Bau geschaffen. Der Bürgermeister hofft, dass ein Teil des Stroms in das Netz der Gemeinde fließt.

Neben der Bahnstrecke in Hainsfarth könnte in Zukunft eine Photovoltaikanlage stehen. Der Gemeinderat hat einer Änderung des Flächennutzungsplanes zugestimmt. Damit und mit der Zustimmung zu einem sogenannten Durchführungsvertrag mit der Südwerk Projektgesellschaft aus Burgkunstadt schuf der Rat die Voraussetzungen für den Bau einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Hainsfarther Flur. Das oberfränkische Unternehmen will auf einem Privatgrundstück an der Bahnstrecke nach Wassertrüdingen auf einer Fläche von zwei Hektar eine entsprechende Anlage bauen und den Großteil des erzeugten Stromes in die unmittelbar vorbeiführende Leitung eines Energieversorgers einspeisen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.