Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Hallenbad: Ein Nein vom Schulverband

17.11.2017

Hallenbad: Ein Nein vom Schulverband

Oettinger Gremium gegen Unterstützung bei Sanierung

Auch die Mitglieder des Oettinger Schulverbandes verspüren keinerlei Neigung, die Stadt Nördlingen bei der Sanierung ihres Hallenbades finanziell zu unterstützen. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Verbandsversammlung jetzt einstimmig. Allerdings erklärten sich die Vertreter bereit, die Eintrittsgelder seitens des Schulverbandes zu übernehmen, sollten eines Tages Mittelschüler aus Oettingen nach Nördlingen zum Schwimmunterricht gehen.

Mitglieder des Schulverbandes sind neben der Stadt Oettingen alle Kommunen, aus denen Schüler die Grund- und Mittelschule in der Fürstenstadt besuchen.

Weil am Neubau der Schule mittlerweile schon Baumängel aufgetreten sind, wird der Schulverband Angebote von Firmen zur Beseitigung der Mängel einholen. Vorsitzende Petra Wagner machte deutlich, dass der Schulverband für die Kosten nicht aufkommen werde. Dies sei Angelegenheit der zuständigen Baufirma. Weiter wurde beschlossen, einen neuen Kopierer sowie ein Sideboard und eine Pinnwand für die Schule anzuschaffen.

In der anschließenden Finanzausschusssitzung des Stadtrates gab Bürgermeisterin Wagner bekannt, dass für die Sanierung der Straße am „Zwinger“ vom Staat 228000 Euro an Fördermittel kommen werden. Insgesamt hat das Vorhaben 508000 Euro gekostet. Die Zuschussmittel stammen aus dem Städtebauförderprogramm des Bundes. (bs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren