1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Handgelenk bei Arbeitsunfall aufgeschnitten

Wallerstein

02.08.2019

Handgelenk bei Arbeitsunfall aufgeschnitten

Die Polizei meldet einen Arbeitsunfall in Wallerstein. (Symbolbild)
Bild: Alexander Kaya

In Wallerstein ist ein 59 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall an einer Metallfräsmaschine verletzt worden.

Bei einem Betriebsunfall ist am Donnerstag ein Arbeiter in Wallerstein verletzt worden. Nach Angaben der Polizei zog sich der 59-Jährige Metallarbeiter Verletzungen zu, als er an einer Metallfräsmaschine eine Schraube nach zog.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Durch einen abgebrochenen Imbus-Schlüssel verletzt

Hierbei soll der Inbus-Schlüssel abgebrochen sein und der 59-Jährige rutsche ab und schnitt sich an der scharfen Kante des abgebrochenen Werkzeugs das Handgelenk auf. Deswegen wurde er in das Stiftungskrankenhaus nach Nördlingen gebracht. Ein Fremdverschulden lag nach weiteren Angaben nicht vor. RN

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren