1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Ihr Mann starb in Nördlingen: Frau klagt gegen Stift

Prozess

11.07.2018

Ihr Mann starb in Nördlingen: Frau klagt gegen Stift

Bild: Bernhard Weizenegger

Haben Mitarbeiter des Nördlinger Krankenhauses Fehler bei der Behandlung eines Krebspatienten gemacht? Was ein Gutachter dazu sagt.

In einem Prozess am Augsburger Landgericht geht es am heutigen Mittwoch um die Frage, ob Mitarbeiter des Nördlinger Krankenhauses eine Mitschuld am Tod eines Krebspatienten aus der Region tragen.

Der Mann starb bereits im November 2013 nach mehrtägiger Behandlung im Nördlinger Stiftungskrankenhaus. Seine Frau behauptet, sein Tod wäre zu verhindern gewesen, und fordert Schmerzensgeld und Schadensersatz. Ihrer Meinung nach sei ihr Mann unter anderem nicht ausreichend mit Wasser versorgt worden, außerdem habe man notwendige Untersuchungen nicht ausgeführt.

Ein Gutachter sagt zwar, mehr Untersuchungen wären wünschenswert gewesen, er könne jedoch keine fehlerhafte Behandlung nachweisen.

CR Newsletter.jpg

Auf Empfehlung des Gerichts zog die Klägerin ihre Klage aufgrund mangelnder Erfolgsaussichten schließlich zurück.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der Rieser-Nachrichten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_6761.tif
Schwimmbad

Almarin: Die falsche Wahl getroffen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden