1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Im Stehen lernt es sich besser

15.02.2008

Im Stehen lernt es sich besser

Oettingen (gs) - "Dynamisches Stehen im Unterricht fördert erheblich die Freude am Lernen." Zu diesem positiven Ergebnis kommt die wissenschaftliche Studie des Zentrums für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) aus Ulm in Bezug auf das am Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium durchgeführte Pilotprojekt.

Als erste Schule in Deutschland hatte das AEG im vergangenen Schuljahr mit Unterstützung der Schulmöbelfirma VS ein Klassenzimmer mit Tischen ausgestattet, die von den Schülern aus drei sechsten Klassen während des Unterrichts selbstständig, schnell und leicht zu Stehpulten umfunktioniert werden konnten (wir berichteten). In drei Phasen von je drei Monaten wurde jeweils eine 6. Klasse an höhenverstellbaren Tischen unterrichtet, während die zwei Parallelklassen an den herkömmlichen Schülertischen lernten. Jeweils zu Beginn und im Anschluss an den Zeitraum führten Mitarbeiter des von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer geleiteten Ulmer Instituts mit standardisierten Tests die wissenschaftlichen Erhebungen mit den Schülern durch.

Ergebnisse vorgestellt

Nach der Auswertung der Untersuchungen wurden die Ergebnisse des auch in Presse und Rundfunk viel beachteten Projektes nun von Andrea Eckel, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin am ZNL, Schülern, Eltern und Lehrern vorgestellt. Studiendirektor Günther Schmalisch, der Initiator des Projektes, konnte neben Andrea Eckel auch die Physiotherapeutin Gudrun Weiland-Frei von der AOK Donauwörth, die zu Beginn jeder Phase die Schüler in die effektive Nutzung der Stehmöglichkeit einwies, sowie Bernd Wiedmann, als Vertreter der Schulmöbelfirma VS, begrüßen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Deutliche Steigerung

Schmalisch ging kurz auf die Entstehung und den Verlauf des Pilotprojektes ein, bevor Andrea Eckel die untersuchten Bereiche und entsprechenden Ergebnisse präsentierte. Die Verfahren zur Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdiagnostik ergaben, so die Studie, dass grundsätzlich in allen drei Klassen, eine deutliche Leistungssteigerung über das Schuljahr hinweg festzustellen war, was aber nicht direkt auf die Nutzung der Stehtische zurückzuführen sei. Keine messbaren Auswirkungen konnten in Hinsicht des Klassenklimas und der sozialen Integration festgestellt werden, aber "die Lernfreude steigt in den Phasen des dynamischen Stehens im Unterricht signifikant", so Andrea Eckel.

Bedeutsam ist dieses Ergebnis auch deshalb, da gerade die Untersuchungen von Prof. Manfred Spitzer belegen, dass effektives und nachhaltiges Lernen ohne Freude und Spaß am Lernen nicht möglich ist. Neben diesen wissenschaftlichen Ergebnissen bewerteten auch die Eltern und Schüler aufgrund ihrer subjektiven Erfahrungen das Projekt uneingeschränkt positiv.

Gudrun Weiland-Frei hob einen weiteren Aspekt hervor. Die Möglichkeit des zeitweiligen Stehens im Unterricht sei aus orthopädischer Sicht gerade für Kinder ganz unstrittig ein wertvoller Beitrag im Sinne der Prävention. "Da sowohl aus finanziellen Gründen als auch aufgrund der Größe der Klassenzimmer es momentan nicht möglich ist, ganze Klassen mit den entsprechenden Tischen auszustatten, wurden die vorhandenen Tische auf die Klassen der Unterstufe verteilt, so dass möglichst viele Kinder, dann, wenn sie es möchten und brauchen, diese nutzen können", berichtete Schmalisch vom weiteren Vorgehen der Schule und dankte nochmals allen, die an diesem innovativen Projekt beteiligt waren.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Weihnachtshund.tif
Nördlingen

Warum Tiere als Weihnachtsgeschenk ungeeignet sind

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket