Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Immer mehr Jugendliche trinken exzessiv

02.06.2009

Immer mehr Jugendliche trinken exzessiv

Nördlingen/Donauwörth (RN) - Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland trinken zu viel Alkohol, davon gelten 1,3 Millionen als alkoholabhängig. Angesichts dieser Zahlen möchte der Arbeitskreis Sucht im Landkreis Donau-Ries auf die bundesweite Aktionswoche gegen Alkohol vom 13. bis 21. Juni aufmerksam machen. Veranstalter der Aktionswoche sind die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen sowie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund.

Der Alkoholkonsum ist in den vergangenen Jahren drastisch angestiegen. Besonders bei Jugendlichen nimmt der exzessive Alkoholkonsum immer mehr zu. Bedenklich ist auch das verjüngte Einstiegsalter beim ersten Alkoholkonsum.

Aus diesem Grund hat sich der Arbeitskreis Sucht zum Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen für einen risikoarmen Alkoholkonsum zu sensibilisieren und einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu erreichen.

Zusammengesetzt ist der Arbeitskreis Sucht aus Fachkräften der unterschiedlichen Institutionen im Landkreis Donau-Ries: der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der Caritas Donauwörth, Präventionsbeauftragte der Polizeiinspektionen im Landkreis, eine Leitende Notärztin sowie die Kommunale Jugendarbeit und Präventionsfachstelle des Landratsamtes. Gemeinsam werden heuer Veranstaltungen und Projekte in unterschiedlichen Zielgruppen durchgeführt.

Wer konkrete Projekte planen möchte, findet Informationen unter www.aktionswoche-alkohol.de oder kann sich direkt an den Arbeitskreis Sucht unter 0906/74 534 wenden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren