Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Joachim Bläse wird Landrat im Ostalbkreis

Landratswahl Ostalbkreis

30.06.2020

Joachim Bläse wird Landrat im Ostalbkreis

Favorit für die Nachfolge ist Dr. Joachim Bläse.
Bild: CDU Schwäbisch Gmünd

Der Kreistag des Ostalbkreises hat Dr. Joachim Bläse (CDU) zum Nachfolger von Klaus Pavel gewählt. Im ersten Wahlgang bekam der 51-Jährige 89 Prozent der Stimmen.

Der Kreistag des Ostalbkreises hat Dr. Joachim Bläse (CDU) zum Nachfolgervon Klaus Pavel gewählt. Im ersten Wahlgang bekam der 51-Jährige 89 Prozent derStimmen.

Im Gegensatz zu Bayern, wo der jeweilige Landkreischef von der Bevölkerungbestimmt wird, sind in Baden-Württemberg dafür die Kreistage zuständig. Für dieNachfolge des amtierenden Landrats Klaus Pavel (CDU), der 24 Jahre dieGeschicke des Ostalbkreises gelenkt hat, gab es drei Bewerber.

Joachim Bläse wird neuer Landrat im Ostalbkreis

Neben Bläse kandidierte Volkmar Bauer, Jahrgang 1958, der derzeit bei derThüringer Landeshauptstadt Erfurt beschäftigt ist. Als dritter Kandidat stiegHarald Reinhard in den Ring. Er war bis März dieses Jahres Bürgermeister derGemeinde Buchenbach in der Nähe von Freiburg im Breisgau. Von Beruf istReinhard Diplom-Musiklehrer und Kulturmanager.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als klarer Favorit für die Wahl galt Joachim Bläse.

Mehr in Kürze. RN

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren