Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne

25.06.2009

Koblenzer Arzt kommt

Nördlingen/Koblenz (vc) - Der im Raum Gunzenhausen geborene Mediziner Dr. Dietmar Burkhardt wird aller Voraussicht nach Chef der neuen Kardiologie-Abteilung mit Linksherzkatheter-Messplatz am Stiftungskrankenhaus Nördlingen. Das haben die Rieser Nachrichten trotz der bisherigen Geheimhaltungspolitik seitens des Verwaltungsausschusses des gemeinsamen Kommunalunternehmens (gKU) im Donau-Ries-Kreis erfahren. Unter dem Dach des gKU sind bekanntlich die Krankenhäuser und kreiseigenenen Alten- und Pflegeheime des Landkreises zusammengefasst.

Burkhardt ist Leitender Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologe am Katholischen Klinikum Marienhof in Koblenz. Gegenüber den RN betonte Burkhardt sehr zurückhaltend, dass ein Vertrag noch nicht unterschrieben sei, es sich also noch um ein "schwebendes Verfahren" handle. Es gilt aber als sicher, dass Burkhardt ans Stiftungskrankenhaus gehen wird, wenn nichts Außergewöhnliches mehr dazwischen kommt. Burkhardt hat in Koblenz, wo er seit rund 18 Jahren tätig ist, zwei Linksherzkatheter-Messplätze aufgebaut.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren