Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Kolumne: Nördlinger Schülerinnen über das Für und Wider des Homeschooling

Nördlingen

15.10.2020

Kolumne: Nördlinger Schülerinnen über das Für und Wider des Homeschooling

Nicht alle Kinder und Jugendliche haben gute Vorraussetzungen für Homeschooling. Sie drohen in Folge der Coronavirus-Krise abgehängt zu werden.
Bild: picture alliance / dpa (Symbolbild)

Plus Das Thema Homeschooling ist wegen der Pandemie in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Aber was halten eigentlich Schüler vom Lernen daheim? Zwei Nördlinger Schülerinnen geben Antwort in ihrer Kolumne.

Ausschlafen, Hausaufgaben im Bett und keine Prüfungen: aktuell wünschen wir uns nichts sehnlicher. Vor allem, weil jetzt die stressige Klausurenphase beginnt und jede Woche Tests und Referate vor der Tür stehen. Für Freizeit bleibt wenig Luft. Da klingt Homeschooling wie der Traum eines jeden Schülers – eigentlich.

Doch anders als in Amerika, Frankreich oder Österreich ist das sogenannte Freilernen in Deutschland verboten und sogar strafbar. Warum aber funktioniert Homeschooling in anderen Ländern schon lange und bei uns nicht? Steht die deutsche Bürokratie im Weg? Berühmte Schulverweigerer gibt es so viele wie Noten in der Schule. Beispiele gefällig? Taylor Swift, Emma Watson, Justin Bieber und Ryan Gosling hat der Hausunterricht wohl eher nicht geschadet. Für Künstler und Künstlerinnen, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen möchten, kann Homeschooling eine große Chance sein. Aber da wäre ja noch der Schulabschluss, das größte Ziel eines jeden Schülers und zugleich oft seine größte Furcht.

Beim Homeschooling kann auch leicht die Motivation fehlen

Wie schön die Vorstellung doch wäre, diesen Stress und Druck schlichtweg nicht zu kennen. Allerdings kann beim Homeschooling auch leicht die Motivation fehlen. Also verbringen wir unser letztes Schuljahr wohl doch lieber in unseren vom Corona-Lüften eiskalten Klassenzimmern mit Mützen und Schals.

Lesen Sie ach die anderen Folgen unserer Schülerinnen-Kolumne:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren