Newsticker
Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Kultur: Start für Riesrandstadl

Kultur
11.09.2019

Start für Riesrandstadl

Die Theatergruppe Riesrandstadl beginnt im Oktober mit ihren Aufführungen. Hintere Reihe: Eva-Maria Zwickel und Sonja Stelzle. Mittlere Reihe: Oswald Zwickel, Andrea Förschner, Joshua Kilian, Erwin Zwickel, Johann Sandmeyer, Tobias Zwickel, Michael Hotter, Roswitha Braun. Vorne: Yvonne Ruck, Elena Zwickel und Hermine Sprößer-Hach.
Foto: Verena Wunderle

Die Herblinger Theatergruppe beginnt im Oktober mit ihren Aufführungen

Die Theatergruppe Riesrandstadl wird am Samstag, 5.Oktober, in Herblingen die Premiere des neuen Stücks vorführen. An drei Wochenenden finden insgesamt sechs Vorstellungen statt. Die zwölf Akteure sowie die Souffleuse proben seit Wochen, um dem Publikum unterhaltsame und humorvolle Abende zu bieten. Das Stück stammt von Regina Rösch und trägt den Titel: „Wenn einer eine Reise tut…“ Darin geht es um die Freunde Oswald und Emil, die alljährlich gemeinsam drei Wochen lang zum Kur-Urlaub nach Bad Füssing fahren. Für die beiden waren diese Reisen – ohne ihre Gattinnen – immer wunderbar erholsam. Ganz nach dem Motto „Morgens Fango, abends Tango“ genossen sie den Kuraufenthalt in vollen Zügen. Doch dieses Mal soll alles anders werden. Die Ehefrauen wollen plötzlich mit ihnen in weit entfernte Urlaubsziele verreisen. Drei Wochen mit der Gattin unterwegs – für Oswald und Emil der reinste Albtraum. Wie sollen sie drei Samstage ohne Rauchfleisch mit Sauerkraut überstehen? Findet dieser Urlaub überhaupt statt? Fraglich, denn am Vorabend der Abfahrt steht noch eine „Feuerwehrprobe“ an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.