Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Landkreis: Rassismus: Vier Menschen aus der Region erzählen

Landkreis
20.06.2020

Rassismus: Vier Menschen aus der Region erzählen

Mimo Ghonim (o.l.) , Joana Reisner (o.r.), Steven Asumang (u.r.) und Stanley Eboehi (u.l.) aus dem Landkreis haben sich zum Thema Rassismus geäußert.
Foto: Milde, Ensinger, Asumang, Holzapfel

Plus Vier Menschen aus dem Donau-Ries-Kreis berichten darüber, in welcher Form sie Rassismus im Alltag erleben.

Mimo Ghonim: „Das Wort Rassismus wird oft missbraucht“

Mimo Ghonim, Jahrgang 1983, wurde in Kairo geboren, wuchs in Ägypten und Italien auf und hat auch beide Staatsbürgerschaften. In Italien studierte er Psychologie, ehe er 2012 nach Nördlingen kam, wo er sieben Jahre lang als Wirt des Café Radlos vor allem für gute Livemusik stand. Seit einem halben Jahr ist er Pächter des Wein-Stäpfele im Hotel Sonne und arbeitet außerdem im Außendienst eines Unternehmens, das vor allem Hygienesysteme vertreibt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.