Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Leo van Bree nicht mehr bei Eisen-Fischer

Wirtschaft

17.02.2018

Leo van Bree nicht mehr bei Eisen-Fischer

Bild: René Lauer

Geschäftsführer hat das Nördlinger Unternehmen verlassen. Was er dazu sagt.

Leo van Bree ist nicht mehr Geschäftsführer des Nördlinger Unternehmens Eisen-Fischer. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der Deininger am Freitagnachmittag: „Ich hatte am vergangenen Montag meinen letzten Arbeitstag.“ Van Bree sagte, er habe 15 Jahre lang mit viel Spaß bei Eisen-Fischer gearbeitet und bis zum letzten Tag „Gas gegeben“. Nun habe er den Wunsch geäußert, etwas Neues zu machen. „15 Jahre sind eine lange Zeit. Ich war noch nie länger bei einem Unternehmen.“ Das Ries verlassen will der gebürtige Holländer nicht. Der 62-Jährige sagte, er sei in den vergangenen Tagen bereit kontaktiert worden und überlege jetzt, was er machen wolle. Bei Eisen-Fischer selbst war am Freitagnachmittag kein Ansprechpartner mehr erreichbar.

Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt, weil es erstmals in die roten Zahlen gerutscht war. Zunächst hieß es, dass 60 Mitarbeiter Eisen-Fischer verlassen müssen. Zuletzt war bekannt geworden, dass es wohl deutlich weniger Beschäftigte treffen könnte. (tiba)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren