Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Leonhardiritt am Sonntag in Fremdingen

03.11.2017

Leonhardiritt am Sonntag in Fremdingen

Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr

Am Sonntag, 5. November, findet der Leonhardiritt in Fremdingen statt. Beginn des Festgottesdienstes ist um 9.30 Uhr. Danach startet um 10.45 Uhr an der Schule der Festumzug. Er ist der Schutzpatron der Gefangenen, der Pferde und des Viehs und wird vor allem im süddeutschen Raum hochverehrt: der heilige Leonhard von Limoges, dessen Gedenktag am 6. November begangen wird. In Fremdingen ist er der Ortspatron, heißt es in einer Pressemitteilung. Ihm zu Ehren wird jedes Jahr ein Festgottesdienst gefeiert, anschließend findet der Leonhardiritt – ausgehend vom Schulhof bis hin zur Leonhardkapelle – statt. Dort wird nach einer kurzen Andacht Reitern und Pferden der Segen mit der Leonhardsreliquie erteilt.

Pfarrer Michael Kammerlander, Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung laden Pferdebesitzer mit ihren Tieren sowie die Gläubigen aus der näheren und weiteren Umgebung ein. Nach den kirchlichen Feierlichkeiten lädt der Musikverein Fremdingen zum Mittagstisch in die Turnhalle ein. Zu Gast wird in diesem Jahr die Musikkapelle Andreas Hofer auf St. Leonhard in Passeier sein, die zur Unterhaltung in der Turnhalle aufspielen wird. Den Auftakt des Leonhardsfestes bildet am Samstagabend, 4. November, das traditionelle Weinfest des Musikvereins. Ab 18.30 Uhr spielt die Südtiroler Gastkapelle Andreas Hofer zur Brotzeit, bevor anschließend die Band „Ohne Filter“ zum Tanz aufspielt. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren