Ochsenzwinger

14.06.2013

Literarischer Strauß

Zum Gedenken an den Heimatdichter Michel Eberhardt findet ein Festakt statt.
Bild: Stadtarchiv

Festakt zum Gedenken an den Heimatdichter Michel Eberhardt

Nördlingen Im Juni 1913 wurde Michel Eberhardt in Zoltingen am südlichen Riesrand geboren und wuchs dort in einer kleinen Sölde auf. Schon früh verfasste er Geschichten und Gedichte über das Landleben und die Mentalität der Rieser, wagte sich aber erst als 20-Jähriger an erste Veröffentlichungen. Im Laufe seines Lebens schrieb er unzählige Gedichte, Romane und Hörspiele; im Auftrag des Süddeutschen Rundfunks verfasste er rund 300 Beiträge. 1976 starb er in Zoltingen.

Etliche Werke bei Steinmeier erschienen

Etliche seiner Werke sind im Fritz Steinmeier Verlag Nördlingen erschienen. So initiierte denn auch Verlegerin Helga Steinmeier eine Gedenkfeier für den großen Rieser Heimatdichter im Nördlinger Ochsenzwinger mit unterhaltsamem Rahmenprogramm: Eberhardts Hörspiel „Adam ond Eva em Paradies“ wird von Löpsinger und Nördlinger Schauspielern sowie vom Sohn des Dichters, Reinhard Eberhardt, intoniert. Die passende volkstümliche Musik bieten die Nördlinger Musikanten, die Laudatio hält Nördlingens Stadtarchivar Wilfried Sponsel, OB Hermann Faul spricht ein Grußwort und Kreisheimatpfleger Herbert Dettweiler das Schlusswort. Die Veranstaltung im Ochsenzwinger findet statt am kommenden Samstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Reinhard Eberhardt hält das Erbe seines Vaters seit Jahren durch bewegende Lesungen in Ehren; zusammen mit seiner Frau Johanna gab er nun im Steinmeier-Verlag ein Michel-Eberhardt-Lesebuch heraus, gefüllt mit einem bunten Geburtstags-Strauß als Querschnitt des literarischen Lebenswerks. Es enthält bislang unveröffentlichte Geschichten, Rundfunkmanuskripte mit volkskundlichen und geschichtlichen Beiträgen, dem bäuerlichen Jahreskreis mit Passagen in Prosa oder Reimen.

Das auf dem Fest vorgetragene Hörspiel sowie das Hörspiel „Die Heiligen Drei Könige im Ries“ sind ebenfalls enthalten. Bei dem Festakt wird das Buch erstmals zum Verkauf angeboten. Der Eintritt ist frei, eine Spende für eine Gedenktafel zur Erinnerung an den Heimatdichter ist willkommen. (hum)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0424.tif
Public Viewing in Nördlingen

Wechselbad der Fangefühle

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!