1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Löschfahrzeug für die Feuerwehr

19.11.2019

Löschfahrzeug für die Feuerwehr

Gemeinderat behandelt auch die Steuerhebesätze

Im kommenden Jahr bleiben in der Gemeinde Möttingen die Steuerhebesätze stabil. Bei einer Gegenstimme hat der Gemeinderat ohne Diskussion beschlossen, die Grundsteuer A bei 450 Prozent und die Grundsteuer B bei 380 Prozent zu belassen. Die Gewerbesteuer bleibt mit 340 Prozent ebenfalls unverändert.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Befasst haben sich die Gemeinderäte zudem mit einem Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Appetshofen-Lierheim. Die Wehr benötigt nach eigenen Angaben ein neues Feuerwehrfahrzeug, weil das derzeitige inzwischen in die Jahre gekommen ist.

Zum einen gebe es für das Fahrzeug keine Ersatzteile mehr, die Technik sei veraltet, die Ausleuchtungsmöglichkeiten bei einem Einsatz nicht ausreichend vorhanden und außerdem gebe es keinen Wassertank an Bord, begründeten Bernd Seiler und Johannes Voack die Notwendigkeit einer Ersatzbeschaffung.

Löschfahrzeug für die Feuerwehr

Ausreichend wäre ein sogenanntes „Mittleres Löschfahrzeug (MLF)“ mit einem Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen. Von der Größe her würde es dem derzeitigen entsprechen, sei aber mit der neuesten Technik ausgestattet.

Die beiden Feuerwehrmänner bezifferten die Anschaffungskosten auf rund 200000 Euro. Den staatlichen Zuschuss abgerechnet, käme auf die Gemeinde ein Eigenanteil von 150000 Euro zu.

Bürgermeister Erwin Seiler wies darauf hin, dass es üblicherweise längere Zeit dauere, bis das neue Fahrzeug ausgeliefert werden könne. Seiler sagte zu, die entsprechenden Kosten in die Finanzplanung aufzunehmen.

Der Rathauschef gab schließlich noch bekannt, dass die Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet „Römerweg I“ Ende November abgeschlossen würden. Somit könne im Laufe des kommenden Jahres mit der Bebauung begonnen werden. Wie berichtet, stehen dort 26 Bauplätze zur Verfügung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren