Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Markus Fleege an der Spitze der JU Fremdingen

Parteien

13.05.2015

Markus Fleege an der Spitze der JU Fremdingen

Neuwahlen gab es bei der JU Fremdingen (von links): Bürgermeister Frank-Markus Merkt, Christian Fischer, Andreas Stempfle, Martin Pollithy, Joachim Braun, Andreas Kreutner, Markus Fleege, Stefan Reichherzer, Alois Miller, Thomas Pollithy, Juliane Reeb, Bernhard Reichherzer, Peter Schiele, Steffen Dollmann.
Bild: JU

Die Junge Union wählt neu. Der bisherige Vorsitzende Thomas Pollithy blickt zurück

Neuwahlen gab es beim Ortsverband Fremdingen der Jungen Union im Rahmen der Hauptversammlung. Markus Fleege wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt und übernimmt somit das Amt des scheidenden Ortsvorsitzenden Thomas Pollithy.

Im Rückblick ließ Pollithy zahlreiche JU-Veranstaltungen der vergangenen Jahre Revue passieren, wozu neben dem traditionellen JU-/CSU-Weißwurstfrühschoppen der bis kürzlich jährliche Glühweinausschank, Schafkopfturniere, die „JU-räumt-auf“-Müllsammelaktionen sowie verschiedene themenorientierte Gespräche zählten: Der Dank gebühre allen JUlern, die an den Veranstaltungen mithalfen und sie dadurch erst ermöglichten. Als besonderen Höhepunkt hob Pollithy die Jahresausflüge nach Wildpoldsried sowie Donaustauf und Weltenburg hervor, welche sich stets einer großen Teilnehmerzahl in Fremdingen erfreuen hätten.

Höhepunkt Kommunalwahl

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Politischer Höhepunkt der vergangenen Jahre hingegen sei eindeutig die Kommunalwahl 2014 gewesen, bei der insgesamt sieben JUler auf den Listen zur Wahl mit angetreten seien und gute Erfolge erzielen konnten.

Zum Gewinn der denkbar knappen Bürgermeisterwahl gratulierte Pollithy dem anwesenden Bürgermeister Frank-Markus Merkt – auch wenn es kein Geheimnis sei, dass er einen anderen Kandidaten unterstützt habe: „Wichtig ist jetzt nicht, was war, sondern was sein wird: Ich wünsche der JU mit Markus als neuem Vorsitzenden von Herzen alles Gute sowie eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit Bürgermeister, Gemeinderat und dem CSU-Ortsverband.“

Markus Fleege dankte für das ausgesprochene Vertrauen und für die Mitarbeit im neu gewählten Vorstandsteam: „Ich freue mich auf das gemeinsame Arbeiten und habe bereits einige Ideen und Vorschläge, die es anzupacken gilt.“ Bürgermeister Frank-Markus Merkt, Bezirks-/Kreis- und Gemeinderat Peter Schiele, Steffen Dollmann (JU-Kreisvorsitzender) und Alois Miller (CSU-Ortsvorsitzender) beglückwünschten in ihren Grußworten Fleege zur Wahl: „Ich freue mich über die Einladung und auf eine gute Zusammenarbeit mit der JU“, so Bürgermeister Merkt. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren