Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Meistens kostenlos und ohne Anmeldung

20.07.2010

Meistens kostenlos und ohne Anmeldung

Nördlingen Zum 36. Mal in ununterbrochener Reihenfolge bietet die Stadt Nördlingen ein Sommer-Ferienprogramm an - und das Angebot ist nochmals erweitert worden, wie Oberbürgermeister Faul bei der Präsentation erfreut feststellen konnte. "In diesem Jahr sind es gleich 37 Einzelveranstaltungen, so viel wie nie zuvor." Dies sei ein Beleg dafür, mit welch' großartigem, ehrenamtlichem Engagement sich viele Institutionen, Organisationen, aber auch Privatpersonen für das Programm und für die Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt engagieren, würdigt Oberbürgermeister Faul die vielen Helfer und Unterstützer am Programm. "Die Besonderheit unseres Nördlinger Kinderferienprogramms bestehe zudem darin, dass es fast ausnahmslos kostenfrei sei und meist ohne Anmeldung organisiert wird", betont Faul.

Freie Gestaltung

Dies erschwere zwar den planerischen Ablauf, ermögliche aber den vielen Kindern und Jugendlichen eine völlig freie Gestaltung ihrer Ferientage, ohne langwierige vorherige Anmeldungen und vorherige Planung von festen Terminen in den Ferien. Dies mache es zwar für den Organisator des Kinderferienprogramms, Rudi Siegel vom Liegenschaftsamt und die beteiligten Organisationen und Vereine nicht einfach, dennoch habe sich diese Eigenart des Nördlinger Programms durchaus bewährt, zieht Faul ein positives Resümee.

Und das Programm hat es auch in diesem Jahr wieder in sich. Traditionell startet das Kinderferienprogramm mit der großen Eröffnungsfahrt. In diesem Jahr geht die Reise, mit den vom Reisebüro Schwarzer kostenlos zur Verfügung gestellten Bussen, in die Wilhelma nach Stuttgart. Die Kinder werden von Helfern des Touristik-Clubs und des Bayerischen Roten Kreuzes betreut.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Minigolfen und Tennis spielen

Aber auch Angebote wie Familienwanderung, Kochen für Kinder oder der Besuch in der Stadtgärtnerei dürfen nicht fehlen. Sportangebote, wie Minigolfturnier oder Tennis, Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst und Abenteuer runden das Ferienprogramm ab. (RN)

Das Programm wird zunächst an allen Nördlinger Schulen verteilt und liegt dann an vielen öffentlichen Stellen und bei der Tourist-Information aus. Zudem ist das Programm auch im Internet unter www.noerdlingen.de einsehbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren