Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mit Volldampf zur Kinderzeche

13.07.2010

Mit Volldampf zur Kinderzeche

Nördlingen Am Sonntag, 18. Juli, fährt das Bayerische Eisenbahnmuseum mit seinen Museumszügen von Nördlingen und Feuchtwangen zur Kinderzeche nach Dinkelsbühl. Zuglokomotive der Pendelzüge wird die 52 8168 sein.

Die Dinkelsbühler Kinderzeche ist ein Heimatfest, das seit 1897 in unveränderter Form der sagenhaften Rettung der Stadt Dinkelsbühl vor den schwedischen Belagerern im Jahr 1632 durch die Kinder der Reichsstadt gedenkt. Das Programm: Lagerleben der schwedischen Truppen auf der Schwedenwiese, Stadtknechte am Wörnitztor, Aufführung des historischen Festspiel "Die Kinderzeche" "Stadtübergabe" am Altrathausplatz; historischer Festzug.

Die Dampfzüge fahren nach folgendem Fahrplan: Nördlingen ab 10.20 Uhr, 14.20 Uhr; Dinkelsbühl ab 11.20 Uhr, 15.20 Uhr; Feuchtwangen an 11.40 Uhr, 15.40 Uhr. Feuchtwangen ab 12.00 Uhr, 16.00 Uhr; Dinkelsbühl ab 12.35 Uhr, 16.35 Uhr; Nördlingen an 13.25 Uhr, 17.25 Uhr. In den Dampfzug kann in Nördlingen, Wallerstein, Marktoffingen, Fremdingen, Wilburgstetten, Dinkelsbühl, Schopfloch und Feuchtwangen zugestiegen werden. Fahrkarten für die Dampfzüge sind am Fahrtag beim Schaffner erhältlich. (RN)

Nähere Informationen zu den Dampfzugfahrten und Anmeldung für Gruppen unter Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V., Telefon: 09083/340, Fax: 09083/388; E-Mail: info@bayerisches-eisenbahnmuseum.de (RN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren