1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mittelalter trifft auf Krieg der Sterne

Spielshow

25.02.2012

Mittelalter trifft auf Krieg der Sterne

In der Spielshow „Wer zeigt’s wem?“ treten Mittelalter-Fans gegen Science-Fiction-Fans an (von links): Angelo Kessler aus Nördlingen, Rainer Schmidtberger, Iris Paulin, Chnutz vom Hopfen, Moderator Florian Weber, Holger Böhm, Bettina Wurche, Robert Vogel und Martin Gogulski.
Bild: Peter A. Schmidt/SWR

Angelo Kessler vom Verein „Landsknechte 1634 Nördlingen“ ist am Montagabend im Südwestrundfunk zu sehen

Nördlingen/Baden-Baden Vergangenheit trifft auf Zukunft: Mittelalter-Freunde treten gegen Science-Fiction-Fans an, Armbrust trifft auf Laserschwert – so lautet das Motto in der nächsten Ausgabe der Spielshow „Wer zeigt’s wem?“ des Südwestrundfunks (SWR). Mit dabei ist der 48-jährige Nördlinger Angelo Kessler, der im Team Mittelalter als Landsknecht zu sehen ist. Kessler ist seit drei Jahren Mitglied bei „Landsknechte 1634“ und trat schon bei vielen Umzügen und Altstadtfesten in der Region auf.

„Wir stellen das Lagerleben der Landsknechte im Dreißigjährigen Krieg nach“, erzählt Kessler von seinem Hobby. Bei den Auftritten seines Vereins ist der 48-Jährige auch als Feuerspucker zu sehen. Bei der Sendung musste er auf diese Show-Einlage leider verzichten. „Wegen der Brandgefahr im Studio spuckte ich kein Feuer“, berichtet Kessler von den Dreharbeiten, die ihm sehr positiv in Erinnerung geblieben sind. Das Mittelalter-Team trug in der Sendung noch gemeinsam ein kleines Lied vor, das ein Barde extra vorher gedichtet hatte.

In der Show mussten die Teams in vielen Kategorien punkten. Der Moderator der Sendung, Florian Weber, wollte wissen: Wer kann mehr im Hier und Jetzt? Bei der Spielshow zählen neben Wissen und Ausbildung vor allem Kopf und Bauch. Im Mittelalter-Team spielten neben Kessler: Chnutz vom Hopfen, der das Mittelalter lebt, Iris Paulin als mittelalterliche Volksfrau und Rainer Schmidtberger, der sechs mittelalterliche Instrumente beherrscht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Science-Fiction-Team traten an: Holger Böhm als Darth Vader, Bettina Wurche als Halbvulkanierin T’Lara, Kandidat Robert Vogel spielte im Original Astronauten-Anzug und Martin Gogulski war als Stormtrooper aus dem „Krieg der Sterne“ zu sehen.

Los ging das Duell mit Flaggen, denen Farbe und Land zugeordnet werden mussten. In der zweiten Runde mussten die Teams ungewöhnliche Hobbys erraten: Wer ist Leistungspflüger, wer tanzt lieber mit dem Hund? Mit Bauchgefühl konnte hier gepunktet werden.

Schuss frei hieß es in der letzten Spielrunde: Die Kandidaten gingen auf Alien- beziehungsweise auf Räuberjagd. In der finalen Runde quizzten die Vergangenheitsfans und die Zukunftsfreaks um den Sieg. (sem-/pm)

Ausstrahlung der Spielshow „Wer zeigt’s wem?“ ist am Montag, 27. Februar, um 22.30 Uhr im SWR.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
kleinerd5.jpg
Nördlingen

Plus In Kleinerdlingen soll ein neues Baugebiet entstehen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen