Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Mönchsdeggingen: Erinnern an Gerda Schupp-Schied

Mönchsdeggingen
27.06.2018

Erinnern an Gerda Schupp-Schied

Hansjörg Schupp hielt eine bewegende Abschiedrede: Der zehnte Band seiner verstorbenen Frau Gerda Schupp-Schied ist am Dienstagabend in Mönchsdeggingen vorgestellt worden.
Foto: Peter Urban

Der zehnte Band der verstorbenen Autorin wird in Mönchsdeggingen vorgestellt. Ihr Mann hält eine bewegende Rede.

Es war ein bewegender Abschied: Am Schluss der Vorstellung des zehnten Bandes der gesammelten Werke von Gerda Schupp-Schied stand eine eindrucksvolle Rede ihre Mannes Hansjörg Schupp. Er erzählte, dass seine Frau noch am Tag vor ihrem Tod eine fertige Geschichte per Mail an die Redaktionen geschickt habe – mit der Bemerkung, dass der Artikel wohl am besten zu Allerheiligen veröffentlicht werden sollte und wenn sie bis dahin nicht mehr am Leben sei, solle man eben ein Kreuz hinter ihren Autorennamen machen. Einen Tag später, am 6. Juli 2014, war sie tot.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.